Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Isenbüttel Zwei Autos nach Auffahrunfall in Flammen
Gifhorn Isenbüttel Zwei Autos nach Auffahrunfall in Flammen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:47 09.11.2017
Schwerer Unfall auf der L 292 bei Isenbüttel: Zwei Autos gerieten in Brand. Es gab laut Polizei drei Leichtverletzte. Quelle: Lea Rebuschat
Anzeige
Isenbüttel

Großeinsatz für Polizei und Feuerwehr am frühen Donnerstagmorgen nach einem Auffahrunfall auf der Landesstraße 292 in der Gemarkung Isenbüttel: Wie die Polizei mitteilte war es auf der L 292 zwischen Isenbüttel und Calberlaher zu einem Stau gekommen – dabei ereignete sich ein Auffahrunfall. Ein Auto krachte kurz nach 7 Uhr in ein vorausfahrendes Fahrzeug.

Schwerer Unfall auf der L 292 bei Isenbüttel: Zwei Autos gerieten in Brand. Es gab laut Polizei drei Leichtverletzte.

Unfallursache ist nach ersten Erkenntnissen der Polizei die Unaufmerksamkeit einer 40-Jährigen aus Gifhorn. Sie fuhr mit ihrem Skoda am Stauende auf den Audi eines Leiferders (44). „Beide Fahrzeugführer blieben unverletzt“, so Polizeisprecher Thomas Reuter. „Ein sechsjähriger Junge, der mit im Skoda saß, erlitt leichte Verletzungen und wurde vorsorglich mit dem Rettungswagen ins Klinikum nach Gifhorn gebracht.“

Durch die Kollision gerieten beide Autos in Brand. Die Feuerwehren aus Isenbüttel und Calberlah trafen kurze Zeit später mit insgesamt 30 Einsatzkräften am Unfallort ein und konnten die lichterloh brennenden Fahrzeuge schnell löschen. Dennoch wurden sowohl der Skoda als auch der Audi durch das Feuer total zerstört. Der Gesamtschaden beläuft sich nach ersten Schätzungen der Polizei auf mehr als 50.000 Euro.

Für die Dauer der Bergungsarbeiten musste die L 292 im Bereich der Unfallstelle bis 9.40 Uhr voll gesperrt werden. Der Verkehr wurde über die Kreisstraße 114 umgeleitet, es kam lediglich zu leichten Behinderungen.

Von Uwe Stadtlich

Jeden Morgen kommt es vor der Grundschule Isenbüttel zum Verkehrschaos, wenn parkende Eltern, Busse, Fußgänger, Radler, Kitakinder, Grundschüler und Lehrer aufeinandertreffen. Am Mittwochmorgen berieten Vertreter von Eltern, Schule, Politik und Verwaltung über das Problem – und machten erste Lösungsvorschläge.

11.11.2017

Ein Weihnachtsmann erinnert Autofahrer an Wasbüttels Weihnachtsmarkt. Der wohl knapp vier Meter große bärtige Geselle im roten Gewand steht am nördlichen Ortseingang. Aus Strohballen haben ihn Weihnachtsmarktorganisatoren und Anwohner am Samstag gemeinsam errichtet.

07.11.2017
Isenbüttel Lindenstraße in Allerbüttel - Altlasten im Boden verzögern Sanierung

Die Bauarbeiten zur Erneuerung der Lindenstraße in Allerbüttel laufen nun seit gut anderthalb Jahren. Zu lang nach dem Empfinden manches Anwohners. Und über bevorstehende Maßnahmen und Sperrungen würde – wenn überhaupt – nur sehr kurzfristig informiert, ärgert sich eine Anwohnerin.

09.11.2017
Anzeige