Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Isenbüttel Youtube-Abend im neuen Jugendtreff
Gifhorn Isenbüttel Youtube-Abend im neuen Jugendtreff
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:00 29.10.2015
YouTube als Ferienspaß: Bei Isenbütteler Jugendlichen ist das Internetvideo-Portal derzeit total angesagt. Quelle: Montage: Ron Niebuhr
Isenbüttel

Im Isenbütteler Jugendtreff widmete die Jugendförderung der Samtgemeinde dem Internetvideo-Portal einen ganzen Abend - als Ferienspaßaktion. Die Teilnehmer stellten ihre Lieblings-Clips vor: „Dann sieht man mal, was die Leute so für einen Geschmack haben. Das wird sicher spannend“, sagte Julix Kettler.

Der Betreuer ist durch eine Fortbildung auf YouTube als Thema für die Jugendarbeit aufmerksam geworden. Und der neue Isenbütteler Jugendtreff ist für einen YouTube-Abend bestens geeignet, denn Beamer und Leinwand sind fest installiert. „Die nutzen wir sonst für unsere Sky-Übertragungen“, sagte Kettler. Und jetzt eben auch für Internetvideos.

„YouTube ist bei Jugendlichen populärer als alles, was im Fernsehen läuft“, sagte Kettler. DieLochis etwa kennt fast jeder - zumindest aus der aktuellen Teenie-Generation. Mit ihren Musik- und Comedy-Clips erreichen die 16-jährigen Zwillinge regelmäßig mehrere Millionen User.

Ebenso Gronkh, der PC-Spiele zockt und kommentiert - so genannte „Let‘s Plays“. Oder das Trio Y-Titty, das aktuelle Filme, Videospiele und Musikvideos parodiert. Oder Dagi Bee, die Tipps rund um Lifestyle, Mode und Styling serviert. Oder LeFloid, der News aus Politik und Gesellschaft humorvoll präsentiert. Und wenn das alles nichts ist, gibt‘s ja immer noch lustige Katzenvideos...

rn

Bislang unbekannte Täter entwendeten in der vergangenen Woche ein Wohnmobil inm Wert von 15.000 Euro. Die Polizei sucht Zeugen.

29.10.2015

Isenbüttel. Die Arbeiten haben begonnen: Die Calberlaher Straße in Isenbüttel ist bis auf weiteres Einbahnstraße ortsauswärts. Dort werden zurzeit die Bushaltestellen in beide Fahrtrichtungen zu barrierefreien Buskaps umgebaut.

28.10.2015

Ribbesbüttel. Seit einem halben Jahr trifft sich einmal im Monat ein Dutzend Kinder im Tierheim in Ribbesbüttel, die beiden Tierpflegerinnen Anja Schulze-Gaus und Inga Schlüsche begleiten die Kindertierschutzgruppe. Das Interesse ist groß.

27.10.2015