Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 3 ° Regenschauer

Navigation:
Wunsch nach Spielplatz im Ziegeleiweg

Calberlah Wunsch nach Spielplatz im Ziegeleiweg

Die Spielplätze in den Ortsteilen rings um Calberlah hat ein Arbeitskreis unter Leitung von Manfred Heise schon in Augenschein genommen. Jetzt war es an der Zeit, auf den vier Spielplätzen im Kernort nach dem Rechten zu schauen. Bürger hatten die Chance, Ideen einzubringen.

Voriger Artikel
Dorfgemeinschaft feiert die tolle Knolle
Nächster Artikel
Zuschuss-Anträge für bereits Gekauftes

In Augenschein genommen: Ein Arbeitskreis der Gemeinde Calberlah schaute auf den vier Spielplätzen im Dorf nach dem Rechten.

Quelle: Ron Niebuhr

Calberlah. Nicole Klett nutzte die Gelegenheit. Sie regte an, einen Spielplatz im Ziegeleiweg anzulegen. „Dafür könnte man einen anderen schließen, der kaum noch gefragt ist“, sagte sie. Denn im Ziegeleiweg sei – auch wegen des Baugebietes – der Wunsch nach einem Spielplatz groß: „Wir haben da gar nichts für Kinder. Und woanders, wo es niemand nutzt, gibt es alles“, bedauerte Klett.

Der neue Spielplatz am Ziegeleiweg sollte Spielgeräte bieten, „die nicht sowieso jeder im Garten stehen hat“, sagte sie. Ein tolles Vorbild sei der Spielplatz an der Alten Schule in Wasbüttel. „Vielleicht kann man auch einen Schnullerbaum pflanzen“, sagte Klett. Dort könnten alle Kinder ihre Schnuller aufhängen, sobald sie alt genug sind, um darauf zu verzichten.

Der Arbeitskreis freute sich über die Anregungen. „Ohne Weiteres können wir aber keinen Spielplatz schließen und einen anderen neu anlegen“, verwies Heise auf gegebenenfalls nötige Änderungen in Bebauungsplänen. Auch sollte man fürs geplante Neubaugebiet beim Netto-Markt einen Spielplatz erwägen.

Generell hinterließen die besuchten Spielplätze Großes Feld, Wacholderweg, Am Meelfeld und Windmühlenweg einen guten Eindruck. „Die Spielgeräte sind fast ausnahmslos in Ordnung“, sagte Heise. Ein paar Kleinigkeiten reparieren die Gemeindearbeiter, hier und da könnte etwas Farbe nicht schaden oder müsste etwas Sand aufgefüllt werden. An den Spielplätzen Großes Feld und Am Meelfeld werden die Zäune erneuert. Der Arbeitskreis erstellt eine Prioritätenliste zur weiteren politischen Beratung in den Fachausschüssen.

Von Ron Niebuhr

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Isenbüttel

Themenwoche "Sicherheit": Auf dieser Seite haben wir alle relevanten Artikel mit dem Schwerpunkt "Kreis Gifhorn" für Sie zusammengefasst. mehr

Ausbildungsplatz in der Region Gifhorn gesucht? Dann schau bei Azubify.de vorbei, deiner Anlaufstelle für alles rund um die Ausbildung in Gifhorn. Powered by AZ. mehr

Anläßlich der Sicherheitswochen: Was macht Ihnen am meisten Sorgen?

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr