Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Isenbüttel Welt-Aids-Tag: Tolle Aktion an der Oberschule
Gifhorn Isenbüttel Welt-Aids-Tag: Tolle Aktion an der Oberschule
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:00 01.12.2015
Aufwändig: Nils Pelzer (v.l.), Joshua Schreiber, Maximilian Seer und Dennis Kupp haben eine Zeitleiste zum HI-Virus für die Ausstellung vorbereitet. Quelle: Christina Rudert
Anzeige

„Die Hälfte des Erlöses bekommt die Aids-Hilfe, die andere Hälfte eine Schule für Aids-Waisen in Tansania“, sagt Biolehrerin Maike Engelbach, die seit acht Jahren Welt-Aids-Tag-Aktionen organisiert.

„Vor vier Wochen haben wir angefangen“, berichtet Nils Pelzer. Gemeinsam mit Maximilian Seer, Joshua Schreiber und Dennis Kupp hat er eine Zeitleiste entwickelt, die von 1983 - der Entdeckung des HI-Virus - bis heute reicht. „Die Kleineren nehmen das Thema noch nicht ganz so ernst“, stellt Dennis Kupp fest. „Aber Zahlen wie 40 Millionen Infizierte oder 59 Aids-Tote pro Minute beeindrucken sie“, sagt Joshua Schreiber. Das wissen die Vier von sich selber: „Als wir die Ausstellung nur angeguckt haben, ist nicht so viel hängen geblieben wie jetzt.“

Niels Single, Lukas Lange und Jan Kauerauf haben 226 Gewinne für die Tombola aufgetrieben. „Die meisten Firmen haben Preise gestiftet“, freuen sie sich. Und Celine Nikolayczik, Merle Wagner und Viola Ebert aus der 9bR brachten den Kuchen unter die Leute. „Aber zwischendurch ist bestimmt mal Zeit, sich die Ausstellung anzusehen.“

tru

Calberlah. Fast hätte man Schwarzblond am Samstagabend in der Calberlaher Oberschule die lieblichen Melodien und schmachtenden Blicke abgenommen - wenn da nicht urplötzlich bitterböse Pointen das Rosarot in Giftgrün verwandelt hätten.

30.11.2015

Wasbüttel. Petrus meinte es gut mit den Wasbüttelern: Pünktlich zum Start hörte es auf zu regnen - und der Weihnachtsmarkt konnte ungehindert seine herrlich adventliche Atmosphäre ausstrahlen. Mit der punktete der Markt im historischen Dorfkern einmal mehr bei wohl ein paar Tausend Besuchern.

29.11.2015

Allenbüttel. Sie werden angehupt, wenn sie auf ihre Grundstücke einbiegen. Fahren sie mit Tempo 50 durch ihr Dorf, werden sie wüst überholt. Die Anwohner der Langen Straße in Allenbüttel sind die Raser vor ihren Haustüren leid.

30.11.2015
Anzeige