Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Isenbüttel Waisenkinder freuen sich über Geschenke ihrer Paten
Gifhorn Isenbüttel Waisenkinder freuen sich über Geschenke ihrer Paten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:24 07.06.2018
Tolle Torte: Ines Buchholz hatte den Kindern versprochen, mit ihnen ihren Geburtstag zu feiern. Quelle: privat
Wasbüttel

Einiges hat sich verändert seit Ines Buchholz’ erstem Besuch. Gab es seinerzeit eine, maximal zwei Mahlzeiten pro Tag, „bekommen sie nun zuverlässig dreimal täglich zu essen – dank der Paten, die mit 260 Euro pro Jahr dafür sorgen, dass ihr Patenkind ein Jahr lang versorgt ist“. Was sie besonders freut: „Die Kinder machen insgesamt einen viel gesünderen und fröhlicheren Eindruck als vor einem Jahr.“

Die junge Mutter Salam und ihre Tochter Liya haben inzwischen ein Bett und einen Schrank. Salam kocht und wäscht für die Waisenkinder und kümmert sich um sie, dafür kann sie im Haus wohnen und essen.

Küche ist Schlafraum für vier Kinder

Die Küche ist gleichzeitig Schlafraum für vier Kinder, inzwischen steht ein Etagenbett dort, ein weiteres im Nachbarzimmer, das damit voll ist. Und genau da will die Wasbüttelerin jetzt ansetzen. „Die Räumlichkeiten sind so begrenzt, dass wir nur zwei Etagenbetten unterbringen konnten – dort schlafen acht Kinder.“ Die Sanitäreinrichtung besteht aus einem Wasserhahn außerhalb des Hauses. Deshalb ist ihr nächster Schritt jetzt, Spenden zu sammeln für ein Haus mit Dusche und Toilette. „Das wird etwa 30.000 Euro kosten“, kalkuliert sie. Weitere Infos gibt es unter www.gemeinsamfuerkinder.org oder per Mail an ines-buchholz@gmx.de.

Partnerschule gesucht

Ihr zweites Ziel: eine Partnerschule zu finden für die Schule, in der die beiden ältesten Waisenkinder unterrichtet werden. In jeder der 29 Klassen lernen zwischen 50 und 70 Kinder, es gibt die Klassenstufen eins bis acht, der Unterricht findet in zwei Schichten statt. „Sollte eine Schule Interesse an einer Partnerschaft haben, stelle ich gern Kontakt her“, bietet Ines Buchholz an.

Torte und Bonbons

Bevor sie und ihr Lebenspartner Lalibela wieder verließen, gab es eine große Party: „Ich hatte den Kindern versprochen, mit ihnen meinen Geburtstag zu feiern.“ Deshalb hatte sie bei ihrem Lieblingsbäcker eine große Torte bestellt, ein paar Bonbons hatte sie auch dabei. Dann hieß es Abschied nehmen: „Noch einmal strecken sich mir die vielen kleinen Hände entgegen, ich bin total berührt. Mir sind diese Kinder ans Herz gewachsen, und so rollen auch ein paar Tränen.“

Von Christina Rudert

Mit Wiesnbüttel rockte Isenbüttels Bürgerschützencorps am Wochenende das Dorf. Eingebettet war die süddeutsch eingefärbte Supersause ins Schützenfest. Und das kam natürlich nicht ohne neue Majestäten aus. Die riefen die Schützen schon am Freitagabend aus.

03.06.2018
Isenbüttel Verkehrsberuhigung in Ribbesbüttel - Bürgerinitiative wirft Behörden Desinteresse vor

Zum wiederholten Mal stöhnt Ribbesbüttel unter dem Umleitungsverkehr, dieses Mal wegen des Kreiselbaus bei Leiferde auf der B 188. Die Bürgerinitiative Pro Verkehrsberuhigung um Karsten Dimmler und Dr. Jens Uwe Müller wirft den Behörden Desinteresse an den Problemen vor, die durch Raser und Lkw entstehen.

04.06.2018

Vier Wochen war Jürgen Schulzke ohne Internet und Telefon. So lange brauchte Vodafone, um eine Störung zu beseitigen. Jetzt läuft das System wieder – zumindest teilweise.

04.06.2018