Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 4 ° Sprühregen

Navigation:
Wasbüttel: Fünf Jahre Verein Dorfleben

Wasbüttel Wasbüttel: Fünf Jahre Verein Dorfleben

Wasbüttel. Der Name ist Programm, der Verein Wasbütteler Dorfleben feiert seinen fünften Geburtstag.

Voriger Artikel
30.000 Euro für Wartehäuschen
Nächster Artikel
Wird aus dem Bärenplatz eine Rasenfläche?

Wasbütteler Dorfleben: In der Alten Schule bringt sich jeder mit seinen Talenten ein, so lange und so intensiv er möchte.

Quelle: Ron Niebuhr (Archiv)

Fünf Jahre, in denen die Alte Schule zu einem wichtigen Mittelpunkt des Dorflebens geworden ist. Das Konzept ist einfach und funktioniert: Jeder bringt sich mit seinen Talenten ein, so lange er möchte.

„Wir haben sehr lockere Regeln“, sagen Renate Altenkirch, Margit Till und Gisela Keese-Paulo vom Vereinsvorstand. Es gibt eine Planungsgruppe, die sich 14-täglich trifft, „aber die Besetzung wechselt ständig“. Die einzige Konstante sind die Drei, die sich dem Dorfleben verbindlich verpflichtet fühlen. Alle anderen kommen und gehen, wie es ihrer Zeit oder ihren Interessen entspricht. „Das Dorf steht hinter dem Verein. Wir werden von allen unterstützt“, freut sich Margit Till.

Ein Grundsatz: Keine Veranstaltung kostet Eintritt. „Wir finanzieren uns ausschließlich durch ein Sparschwein, das jedes Mal rumgeht, und Spenden“, erklärt Gisela Keese-Paulo. Und das Angebot soll möglichst alle Altersgruppe ansprechen. „Wenn wir merken, dass wir lange nichts mehr für junge Erwachsene gemacht haben, überlegen wir uns was“, sagt Renate Altenkirch.

Manches schlummernde Talent ist in der Alten Schule schon entdeckt worden, manches Hobby wird nicht mehr einzeln, sondern mit anderen gemeinsam ausgeübt. Dorfleben in seiner schönsten Form.

tru

INFO

Der Verein Wasbütteler Dorfleben lädt zur Geburtstagsparty am Sonntag, 8. März, ab 15 Uhr in die Alte Schule ein. Nach einem Rückblick und einer Vorstellung des Vereins eröffnet Margit Till eine Ausstellung mit Plakaten und Bildern aus fünf Jahren, es gibt Kaffee und Kuchen. Das Jubiläumskonzert, organisiert von Heike Schineller, reicht von Klassik bis Pop, mit dabei sind auch Dave Evang und seine Schüler sowie Percussionist Alain Soubercaze. Die Feier endet mit gemütlichem Beisammensein bei Getränken und Knabberzeug.

tru

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Isenbüttel
Weihnachtsmärchen "Der gestiefelte Kater"

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr