Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Isenbüttel Feuchtigkeit und Schimmel im Kleinkaliberstand
Gifhorn Isenbüttel Feuchtigkeit und Schimmel im Kleinkaliberstand
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:00 08.03.2018
Wasbüttel: Am Kleinkaliberstand dringt Feuchtigkeit ein – 3000 Euro sind für die Behebung des Problems vorgesehen.  Quelle: Christina Rudert (Archiv)
Wasbüttel

 „Bei einer Begehung haben wir festgestellt, dass die Feuchtigkeit in Höhe der Fallrohre durch die Wand kommt“, berichtete Ausschussvorsitzender Ernst Lütje (CDU). Möglicherweise sind die Regenrinnen verstopft oder nicht ordentlich an die Drainage angeschlossen – „das sind aber alles Sachen, die unsere Außendienstmitarbeiter mit wenig Aufwand erledigen können“, so Lütje. Sollte diese Maßnahme nicht den gewünschten Erfolg bringen, soll ein Fachmann hinzugezogen werden.

Der MTV hat beantragt, im Sportheim ein Fenster gegen eine Eingangstür auszutauschen, um einen direkten Zugang zur Geschäftsstelle zu schaffen. „Dafür reichen die 500 Euro aber nicht, die im Antrag stehen“, erklärte Freund. Es sei eher mit 5000 Euro zu rechnen. Das wurde einstimmig befürwortet.

Tempo-Messtafel der Gemeinde ist kaputt

Die mobile Geschwindigkeitsmessanlage ist kaputt, Ersatzteile gibt es nicht mehr. „Da wir uns auch kein Gerät bei der Samtgemeinde oder den Nachbargemeinden ausleihen konnten und bei uns weiterhin vor allem in den Tempo-30-Zonen die Geschwindigkeit überschritten wird“, empfahl Bürgermeister Hartmut Jonas, die 2500 Euro in eine solche Anschaffung zu investieren, die die Messdaten auch speichert. Der Ausschuss schloss sich an.

Lütje hatte vorgeschlagen, verstärkt die Wegeseitenräume in Blühstreifen umzuwandeln und so Insekten und Bienen ein Zuhause zu bieten. Ein Fachmann soll einen öffentlichen Vortrag über die Wichtigkeit dieser Blühstreifen halten, der Ausschuss stellte 3000 Euro in den Haushalt ein, um die Wegeseitenräume im Herbst vorzubereiten.

Von Christina Rudert

Isenbüttel Jugend-, Kultur- und Sportausschuss - Wasbüttels Sportplätze brauchen mehr Dünger

Wasbüttels Sportplätze brauchen mehr Pflege. Der Vorschlag eines Fachmanns, dreimal im Jahr einen Spezialdünger aufzubringen, um den Rasenwuchs zu fördern und den Wildwuchs einzudämmen, wurde am Dienstagabend im Jugend-, Kultur- und Sportausschuss ausführlich diskutiert, denn damit sind Kosten von jährlich 4000 Euro verbunden.

10.03.2018

„Einen absoluten Hochwasserschutz für Isenbüttel wird es nicht geben“, stellte Ulf Kehlert fest. Der Hochwasserexperte im Umweltamt des Landkreises hatte auf Einladung der Grünen der Samtgemeinde Isenbüttel die aktuelle Situation dargestellt und mögliche Maßnahmen genannt – ohne Erfolgsgarantie.

07.03.2018

2,5 Millionen Euro hat der Isenbütteler Gemeinderat für den Bau de Entlastungsstraße Försterkamp eingeplant. Bei Besuchern der jüngsten Ratssitzung sorgte es für Irritationen, dass offenbar kein Fuß- und Radweg eingeplant ist. Das könnte bei Hochwasser für Schwierigkeiten sorgen.

08.03.2018