Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 8 ° wolkig

Navigation:
Wasbüttel: Auf die Feuerwehr ist Verlass

Versammlung der Brandschützer Wasbüttel: Auf die Feuerwehr ist Verlass

Jahresbilanz zog Wasbüttels Feuerwehr um Ortsbrandmeister Jens Zirbes am Samstagabend. Im vergangenen Jahr mussten die Brandschützer zu 16 Einsätzen ausrücken - sechs weniger als im Vorjahr. Am Dorfleben beteiligten sie sich unverändert stark.

Voriger Artikel
Isenbüttel: Ausstellung zeigt die Lage der Flüchtlinge
Nächster Artikel
Haustiere: Expertin erklärt Schülern Tierhaltung

Geehrt und befördert: Wasbüttels Feuerwehr um Ortsbrandmeister Jens Zirbes traf sich zur Jahresversammlung.

Quelle: Ron Niebuhr

Wasbüttel. Zwei Brände galt es im vergangenen Jahr zu löschen, sieben Mal war die Feuerwehr zur technischen Hilfeleistung gefragt, einmal bei einer Übung, zwei Mal zu Brandsicherheitswachen und vier Mal als Löschhelferin. Zirbes skizzierte die Einsätze: Vom Hausbrand mitten in Isenbüttel über einen Flächenbrand bei Ribbesbüttel und die Selbstentzündung eines Hackschnitzelberges am Elbeseitenkanal bis zum Beseitigen einer Ölspur im Schlesierring und einer Personensuche bei Seers-hausen war alles dabei. Sogar der Klassiker fehlte nicht: „Wir haben eine Katze aus einem Baum gerettet“, sagte Zirbes.

Daneben richtete die Feuerwehr vier Blutspendeaktionen mit insgesamt 200 Spendern aus. „Hier noch einmal Dank an alle Spender und Helfer“, betonte Zirbes. Seine Truppe besuchte ihre Partnerwehr in Zorge zur Jahresversammlung, lud zusammen mit den Schützen zur Grünkohlwanderung ein, nahm am Schützenfest teil, organisierte zudem einen Fackel- und Laternenumzug sowie ein Schlachteessen. Und die Feuerwehr-Senioren besuchten den musikalischen Frühschoppen des Kreisverbandes.

Aktuell zählt die Feuerwehr 497 Mitglieder, darunter 14 Kinder, 13 Jugendliche, 39 Aktive, 20 Senioren und 414 Förderer. Für die neue Saison stehen schon einige Aktivitäten fest: Quartalsdienst mit Grillen für alle Gruppen am 25. März, Fahrradtour am 20. August sowie Hoffest der Familie Lütje am 3. September. „Neu angeschafft werden soll ein Mannschaftstransportwagen“, sagte Zirbes.

 Im Rahmen der Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr in Wasbüttel gab es eine ganze Reihe von Beförderungen, Neuaufnahmen und Ehrungen: 2 Neuaufnahmen: Leon Zirbes und Laura Klinzmann (aktive Mitglieder) sowie Jenny Rathke (passive Mitglieder). 2 Verabschiedungen: Lothar Lau. 2 Beförderungen: Christin Müller und Sandra Wagner (Feuerwehrfrau), Pascal Hoffmann und Hannes Heuer (Feuerwehrmann), Maximilian Blücher (Oberfeuerwehrmann), Marc Ehmling (Löschmeister) sowie Nico Holzhaus (Hauptlöschmeister). 2 Lehrgänge: Hannes Heuer, Pascal Hoffmann, Christin Müller und Sandra Wagner (Truppmann Teil 1), Michael Heinecke (Maschinisten), Marc Ehmling (Maschinisten und Gruppenführer Teil 1), Hannes Heuer, Werner Levi und Christin Müller (Sprechfunker) sowie Maximilian Blücher (Motorsägen- und Feuerwehrführerschein). 2 Ehrungen (aktive Mitglieder): Arnold Mackus (50 Jahre) sowie Nico Holzhaus und Susanne Zirbes (jeweils 25 Jahre). 2 Ehrungen (passive Mitglieder): Arthur Buß und Karl-Heinz Fricke (jeweils 40 Jahre) sowie Benjamin Fricke, Gerald Iwan, Wilfried Reihl und Volker Wallmann (jeweils 25 Jahre).

rn

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Isenbüttel

Köstlichkeiten vom Grill und internationale Biersorten locken vom 20. bis 22. Oktober in die Gifhorner Fußgängerzone mehr

Ausbildungsplatz in der Region Gifhorn gesucht? Dann schau bei Azubify.de vorbei, deiner Anlaufstelle für alles rund um die Ausbildung in Gifhorn. Powered by AZ. mehr

Die Sanierung des Bahnübergangs bei Ausbüttel hat begonnen. Sind Sie von den Arbeiten auf der B4 betroffen?

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr