Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Isenbüttel Volles Haus beim Spanferkelessen
Gifhorn Isenbüttel Volles Haus beim Spanferkelessen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:00 24.08.2015
Guter Brauch seit Jahrzehnten: Der Vorplatz des Gerätehauses füllte sich rasch zum geselligen Spanferkelessen der Calberlaher Feuerwehr. Quelle: Ron Niebuhr
Anzeige

Jährlich lädt die Feuerwehr zum großen Schlemmen ein. Immer am letzten Samstag in den VW-Werksferien, immer ins Gerätehaus und immer zum Spanferkelessen. „Der Termin ist gesetzt in Calberlah“, sagte Dirk Leschner. Der Ortsbrandmeister, sein Stellvertreter Sven Schlaberg und die vielen Helfer ließen sich nicht einmal durchs parallel laufende Gifhorner Altstadtfest abbringen. „Unser Spanferkelessen ist gut besucht“, sagte Leschner mit Blick auf fast vom Start weg bestens gefüllte Bankreihen.

Im Vorjahr war das Spanferkel im Lauf des Abends ausverkauft. Auch diesmal ging eine Portion nach der anderen über die Theke. „Mal sehen, ob etwas übrig bleibt. Vermutlich nicht. Obwohl wir noch mehr eingekauft haben als beim letzten Mal“, freute sich Leschner. „Es sind sogar Auswärtige hier.“ So mancher davon kam zum wiederholten Mal zum Spanferkelessen. „Das spricht dafür, dass es bei uns richtig lecker ist.“

Wer Spanferkel mit Sauerkraut nicht mochte oder zwischen den Portionen mal etwas Abwechslung suchte, fand mit Bratwurst vom Grill eine schmackhafte Alternative. Während die Erwachsenen sich munter unterhielten, tollten die Kinder auf der Hüpfburg des DRK-Ortsvereines Allerbüttel herum, bestaunten den Fuhrpark der Feuerwehr und spielten mit einer Kübelspritze.

rn

Isenbüttel. Ein etwas anderer Samstag stand den Rettern der DLRG bevor. Neben ihrem alltäglichen Wachdienst am Tankumsee hatte sich die Realistische Unfall- und Notfalldarstellungsgruppe auf den Weg zum See gemacht, um für den ein oder anderen Einsatz zu sorgen.

23.08.2015

Isenbüttel. Ein sonniges Sommerwochenende steht bevor. Das wird den ein oder anderen Ausflügler an den Tankumsee locken. Der braucht vor allem bei der Abreise wohl etwas Geduld, denn die Ampel an der Kreuzung mit der K 114 ist kaputt.

25.08.2015

Calberlah. Drei, vier Schwerlasttransporter standen fast jede Nacht auf dem Parkplatz östlich des Elbeseitenkanals und südlich der Kreisstraße 114. Damit ist jetzt Schluss, Erdwälle sollen Lkw vom Befahren dieser Fläche abhalten. Immer klappt das allerdings nicht.

24.08.2015
Anzeige