Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Isenbüttel Stark für Tiere: Verein startet Crowdfunding
Gifhorn Isenbüttel Stark für Tiere: Verein startet Crowdfunding
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:59 13.02.2019
Crowdfunding fürs Tierwohl: Jennifer Breit hofft gemeinsam mit dem Verein Stark für Tiere auf Unterstützer. Quelle: privat
Vollbüttel

Bei der Spendensammlung setzt der Vollbütteler Verein Stark für Tiere auf eine Crowdfunding-Plattform. Ziel ist eine Spendensumme von 1000 Euro. Davon sollen 500 Euro in den Paddock für die geretteten Schafe und Pferde investiert werden, 200 Euro in den Ausbau der Voliere für behinderte Stadttauben, die restlichen 300 Euro für Futter- und Heukosten, die wegen des Hitzesommers 2018 höher ausfallen werden.

Vorsitzende berichtet über die Arbeit der Tierschützer

In einem kurzen Video stellt Vereinsvorsitzende Jennifer Breit den Verein vor, der es sich zur Aufgabe gemacht hat, Tiere in Obhut zu nehmen, deren Leben oder Wohlergehen bedroht ist:

Seit 2015 wurden jährlich mehr als 2000 ausrangierte Legehennen vor dem Tod gerettet und an private Halter vermittelt, von der Mutter verstoßene Tierbabys werden mit der Flasche aufgezogen, Kaninchen, Enten und verletzte Tauben finden ein neues Zuhause oder werden auf einem der privat geführten Lebenshöfe der Vereinsmitglieder aufgenommen.

Verein will auch aufklären

„Ein weiteres Anliegen ist es, Aufklärungsarbeit zu betreiben und somit Menschen über Tierleid und dessen Vermeidung aufzuklären“, heißt es in der Projektvorstellung.

Bei dem jüngsten Einsatz Anfang Januar bewahrten die Tierschützer aus dem Verein Stark für Tiere 587 Hennen und drei Hähne vor der Schlachtung.

Was mit dem Geld passiert, wird auf der Internetseite ebenfalls klar definiert: So müssen die Unterkünfte auf den Lebenshöfen erneuert werden, der Auslauf für Schafe und Pferde soll fertiggestellt werden. Die Taubenvoliere, in der verletzte und behinderte Stadttauben untergebracht sind, soll ausgebaut werden, der Verein plant die Anbringung mehrerer Rotlichtlampen. Und auch mit höheren Futter- und Heukosten rechnet Stark für Tiere.

Überschüsse für tierärztliche Versorgung

Sollte die 1000-Euro-Marke überschritten werden, plant der Verein, den Topf für tierärztliche Versorgung und Notfälle aufzustocken. „Jeder Spender kann von uns auf Wunsch eine Spendenbescheinigung erhalten.“ Weitere Informationen gibt es auf der Facebook-Seite des Vereins, auf der Internetseite sowie per Mail an info@stark-fuer-tiere.de.

Von Christina Rudert

Auf den Hund gekommen ist Calberlahs Realschule. Dort mischt seit Beginn des Schuljahres Riley mit. Der zehn Monate alte Rüde ist der Liebling in der Projektklasse von Alexandra Sommer und Konstantin Leontarakis. Beim Aktionstag am Dienstag gaben Tierschützer den Schülern Tipps zum Umgang mit Vierbeinern.

13.02.2019

Einen Mitmachzirkus bot der Verein Bewegte Kinder jetzt in Calberlahs kleiner Schulsporthalle an. 32 Kinder aus allen Gruppen des Vereins übten mit dem Team vom Braunschweiger Zirkus Dobbelino ein tolles Showprogramm ein. Anlass dazu gab das zehnjährige Bestehen des Vereins.

11.02.2019

„Come on Sugar“ von Elivs Presley, „Let your Love flow“ von den Bellamy Brothers – nicht gerade die Musik, die man mit Seniorentanz assoziert. Aber die Musik, die in Vollbüttel die fröhliche Runde um Übungsleiterin Edelgard Lüdtke in Bewegung bringt, und zwar ganz schön flott.

12.02.2019