Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Veganer-Stammtisch: Treffen am Tankumsee

Isenbüttel: Grillvergnügen ohne tierische Produkte Veganer-Stammtisch: Treffen am Tankumsee

Gifhorns Veganer-Stammtisch um Mirjam Hinsch hatte Interessierte aus der Region zum geselligen Grillen am Tankumsee eingeladen mit Infoständen des Vereins Stark für Tiere und der Tierschutz-Partei. „Wir bieten das erstmals an. Wird es angenommen, wiederholen wir es“, sagte Hinsch.

Voriger Artikel
Unternehmerfrauen steigen ins Drachenboot
Nächster Artikel
Frau bei Unfall auf der K 114 verletzt

Grillvergnügen ohne tierische Produkte: Gifhorns Veganer-Stammtisch traf sich mit Gleichgesinnten aus der Region am Tankumsee.
 

Quelle: Ron Niebuhr

Isenbüttel.  Innerhalb der Mühlenstadt sind Gifhorns Veganer bereits gut vernetzt. Mit dem Treffen am Tankumsee wollten sie ihren Stammtisch für noch mehr Gleichgesinnte aus der Umgebung öffnen. „Wir möchten einfach weitere Leute kennenlernen und uns mit ihnen austauschen“, sagte Hinsch. Dazu bot sich ein zwangloser Grillnachmittag an: „Jeder bringt Geschirr sowie etwas zum Essen oder Trinken mit. Und jeder nimmt seine Reste wieder mit. So landet nichts im Müll“, sagte Hinsch. Auf dem Mitbringbuffet fanden sich schon bald nach Beginn allerhand vegane Speisen. „Natürlich ganz viele Salate, aber auch Brot und Kuchen“, zeigte sich Hinsch begeistert über die kulinarische Vielfalt völlig frei von tierischen Produkten. Auf den Grill kamen selbstverständlich nur Fleischersatzprodukte, etwa aus Tofu oder Tempeh, Grünkern oder Haferflocken, schwarzen Bohnen oder Kichererbsen. Auch ihren Durst löschten sie vegan – überwiegend zumindest: „Ob Cola wirklich vegan ist, weiß ich jetzt nicht“, sagte Hinsch.

Ein wenig enttäuscht war sie vom Wetter: „Es ist wohl fast zu windig zum Grillen. Das hält manchen sicherlich davon ab, heute bei uns vorbeizuschauen.“ Aber nicht nur an Isenbüttels Tankumsee trifft sich der Veganer-Stammtisch, sondern auch in Gifhorns Gastronomie: „Dank uns hat manches Restaurant seine Speisekarte erweitert“, erzählte Detlef Liebe. Immer am letzten Freitag im Monat versammeln sich die Veganer übrigens ab 19 Uhr im Mehrgenerationenhaus am Steinweg. Dort ist jeder Interessierte willkommen – ohne Anmeldung.

Von Ron Niebuhr

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Isenbüttel

Ausbildungsplatz in der Region Gifhorn gesucht? Dann schau bei Azubify.de vorbei, deiner Anlaufstelle für alles rund um die Ausbildung in Gifhorn. Powered by AZ. mehr

Kommt es zur Neuauflage der Großen Koalition?

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr