Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 4 ° Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Vandalen verwüsten Garten von Rentnerin

Wasbüttel Vandalen verwüsten Garten von Rentnerin

Wasbüttel. Eine Spur der Verwüstung haben Unbekannte auf dem Grundstück einer 84-jährigen Anwohnerin in Wasbüttel hinterlassen.

Voriger Artikel
Hauptstraße schon wieder gesperrt
Nächster Artikel
Dauerregen verzögert Straßensanierung

Spur der Verwüstung: Keramik-Figuren wie diese zerstörten Unbekannte in der Nacht zu Dienstag auf einem Grundstück in Wasbüttel. Die Polizei sucht Zeugen.

Sie zerstörten Tierfiguren aus Keramik, einige ließen sie auch mitgehen. Die Polizei sucht Zeugen für den Vandalismus. Zwischen Montag, 17. August, 20 Uhr und Dienstag, 18. August, um 12 Uhr, betraten der oder die Täter das Grundstück am Birkenweg. Sie zerstörten mehrere, teils lebensgroße Keramikfiguren. Demoliert wurden zwei Rehbock-, zwei Ricken- eine Rehkitz- und eine Wildschweinfigur. Außerdem knickten die Unbekannten zwei Äste eine Mirabellenbaumes ab.

Zunächst entwendeten sie auch zwei Schwan-, drei Frischlings-, eine Hasen- sowie eine Jägerfigur. „All diese Figuren wurden jedoch am Mittwoch und Donnerstag in benachbarten Gärten wieder aufgefunden“, so Polizei-Sprecher Thomas Reuter. Es fehlt lediglich noch eine Rehkitzfigur.

Wer verdächtige Personen beobachtet hat oder andere sachdienliche Hinweise zu dem Vorfall geben kann, wird gebeten, sich bei der Polizei in Isenbüttel unter Tel. 05374-955790 zu melden.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Isenbüttel

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Endspurt in der Fußball-Bundesliga: Wo landet der VfL Wolfsburg?

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr