Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Isenbüttel Urenkel erinnern mit Kalender an Henny Knoll
Gifhorn Isenbüttel Urenkel erinnern mit Kalender an Henny Knoll
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:53 28.10.2016
Tolle Idee: Die Urenkel von Henny Knoll haben in Erinnerung an sie einen letzten Kalender mit Isenbütteler Ansichten heraus gegeben. Quelle: Christiina Rudert
Anzeige

„Eigentlich hatte meine Freundin die Idee“, sagt Michele Schlegel. Paula Virkus erklärt: „Sie hat sich ja immer einen Nachfolger gewünscht, der diese Kalender weiter macht. So ist der Kalender eine schöne Erinnerung an sie.“ Kim, Joel, Fabienne und Michele Schlegel haben sich Zeit genommen, die Ordner mit den vielen alten Fotos durchzusehen.

„Wir wollten ja auch Fotos in den Kalender aufnehmen, die vorher noch nicht erschienen sind“, sagt Michele Schlegel. So zeigt ein Bild Henny Knoll, wie sie die Landfrauen durch ihr Dorf führt. Auf einem anderen Foto ist Henny Knoll als Kind und Jugendliche bei der Ernte zu sehen. Jubiläen von Feuerwehr und Männergesangverein sind abgebildet, und auch eine Fußballmannschaft des MTV aus den 1970er Jahren - das einzige Farbfoto im ganzen Kalender.

Da die vier Urenkel auch alle in Isenbüttel groß geworden sind, war die Durchsicht der Fotos für sie „durchaus spannend“, wie Kim Schlegel bestätigt. „Bei der Druckerei haben sie sich gefreut, dass wir noch mal in Erinnerung an unsere Uroma einen Kalender herausgeben“, berichtet Michele Schlegel. 60 Exemplare bieten sie nun zum Verkauf an, für 18 Euro das Stück sind die Kalender erhältlich in Müllers Hofladen, Hauptstraße 27, und bei Familie Schlegel, Glockwiesen 31.

tru

Isenbüttel. „Es fährt - immer mal wieder“, antwortet Isenbüttels Samtgemeindebürgermeister Hans Friedrich Metzlaff auf die Frage nach dem Disco-Taxi.

30.10.2016

Isenbüttel. Zum siebten Mal lädt das Bürgerschützencorps Isenbüttel zum Benefizkonzert „Rock an der Riede“ ein. „Wir sind sozusagen noch mitten im Casting“, sagt Schützenchef Martin Rein, aber die ersten Zusagen sind schon fest.

26.10.2016

Ribbesbüttel. Ein Raum ist da: die alte Schule. Fehlen nur noch die Leute. Ribbesbütteler und Ausbütteler, die gemeinsam etwas machen, wozu sie Lust haben, wofür ihnen aber bislang Gleichgesinnte fehlten. Das soll sich ändern.

25.10.2016
Anzeige