Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -8 ° wolkig

Navigation:
Urenkel erinnern mit Kalender an Henny Knoll

Isenbüttel Urenkel erinnern mit Kalender an Henny Knoll

Isenbüttel. Da sitzt sie, in der Hand den Kalender mit historischen Ansichten für 2016: Das Titelbild des nunmehr sechsten und mit hoher Wahrscheinlichkeit letzten Isenbüttel-Kalenders zeigt die im April verstorbene Henny Knoll im vorigen Herbst. Die Urenkel haben als Andenken an sie diesen Kalender zusammengestellt, der jetzt in den Verkauf geht.

Voriger Artikel
Disco-Taxi ist noch nicht richtig in Fahrt gekommen
Nächster Artikel
Verliert Peter Zimmermann sein Bürgermeister-Amt?

Tolle Idee: Die Urenkel von Henny Knoll haben in Erinnerung an sie einen letzten Kalender mit Isenbütteler Ansichten heraus gegeben.

Quelle: Christiina Rudert

„Eigentlich hatte meine Freundin die Idee“, sagt Michele Schlegel. Paula Virkus erklärt: „Sie hat sich ja immer einen Nachfolger gewünscht, der diese Kalender weiter macht. So ist der Kalender eine schöne Erinnerung an sie.“ Kim, Joel, Fabienne und Michele Schlegel haben sich Zeit genommen, die Ordner mit den vielen alten Fotos durchzusehen.

„Wir wollten ja auch Fotos in den Kalender aufnehmen, die vorher noch nicht erschienen sind“, sagt Michele Schlegel. So zeigt ein Bild Henny Knoll, wie sie die Landfrauen durch ihr Dorf führt. Auf einem anderen Foto ist Henny Knoll als Kind und Jugendliche bei der Ernte zu sehen. Jubiläen von Feuerwehr und Männergesangverein sind abgebildet, und auch eine Fußballmannschaft des MTV aus den 1970er Jahren - das einzige Farbfoto im ganzen Kalender.

Da die vier Urenkel auch alle in Isenbüttel groß geworden sind, war die Durchsicht der Fotos für sie „durchaus spannend“, wie Kim Schlegel bestätigt. „Bei der Druckerei haben sie sich gefreut, dass wir noch mal in Erinnerung an unsere Uroma einen Kalender herausgeben“, berichtet Michele Schlegel. 60 Exemplare bieten sie nun zum Verkauf an, für 18 Euro das Stück sind die Kalender erhältlich in Müllers Hofladen, Hauptstraße 27, und bei Familie Schlegel, Glockwiesen 31.

tru

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Isenbüttel
Nussknacker in der Stadthalle

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr