Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Isenbüttel Trio Wortspiel kommt nach Vollbüttel
Gifhorn Isenbüttel Trio Wortspiel kommt nach Vollbüttel
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:21 12.05.2018
Kommen nach Vollbüttel: Wortspiel sorgen mit Poetry Slam, Impro-Theater und Singer-Songwriter für Überraschungsmomente. Quelle: privat
Anzeige
Vollbüttel

Wortspiel: Dazu tragen Poetryslammer Mitch Miller, Singer-Songwriter Fabian von Wegen und 12 Meter Hase alias Jürgen Boese und Jan Mattenheimer mit Impro-Theater bei. Wortspiel gab es vor zwei Jahren schon mal beim Sportwochenende in Vollbüttel, und weil es ihnen dort so gut gefallen hat, kommen die Künstler wieder. Am Samstag, 9. Juni, ab 20 Uhr werden sie im Raiffeisengebäude für die ein oder andere Überraschung sorgen.

Eine Bühne. Ein Abend. Spaß an der Sache. Liebe zum Detail. Die Offenheit für Ungeahntes, Verqueres, Anderes. Tragikomödie, Herzbruch. In Worten gesponnen, auf einer Gitarre fabriziert, mit Händen und Füßen erklärt. Als Meister ihres Fachs treffen Poetry-Slammer, Singer-Songwriter und Impro-Theaterduo aufeinander, ergänzen sich auf ganz besondere Weise und werden in ihren drei unterschiedlichen Wortkunstformen für einen besonderen Abend sorgen.

Der Kartenvorverkauf beginnt am kommenden Dienstag, 15. Mai, in der M1-Tankstelle in Vollbüttel. Karten gibt es für zehn Euro, Kinder einschließlich 15 Jahren sind frei. Nach dem riesigen Erfolg vor zwei Jahren vermutet MTV-Vorsitzender Kai Rinkel, dass es keine Abendkasse mehr geben wird, weil alle Tickets schon im Vorverkauf weg sind.

Von der Redaktion

Mit der Matinee unter dem Motto „Reise nach Früher“ setzte das Kinomuseum seine Reihe „Im Rückspiegel“ fort. Bei der Premiere ging es um den Marshall-Plan, diesmal um den Alltag der Menschen in den 1950er Jahren. Das Interesse daran war groß.

12.05.2018

Die Postfiliale im Getränkemarkt an der Hauptstraße in Calberlah ist ab sofort geschlossen, wie die Gemeinde Calberlah unter Berufung auf eine Mitteilung der Deutschen Post informiert. Darin heißt es: „Unüberbrückbare Differenzen im Innenverhältnis haben zu der Trennung geführt.“

11.05.2018

Ein waschechter Weltmeister, eine lebende Legende war am Sonntagnachmittag in Calberlah zu Gast. Nicht wegen des Dorfjubiläums, sondern wegen 120 Schalke-Fans. Denn es schaute niemand Geringeres vorbei als das Gelsenkirchener Urgestein Olaf Thon!

07.05.2018
Anzeige