Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Isenbüttel Toller Start für die Nachbarschaftshilfe
Gifhorn Isenbüttel Toller Start für die Nachbarschaftshilfe
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:00 07.02.2019
Vorstand und Aufsichtsrat besetzt: Die Nachbarschaftshilfe Hehlenriede ist seit Mittwochabend eine Sozialgenossenschaft. Quelle: Ron Niebuhr
Isenbüttel

Bundesweit gibt es schon rund 30 mit der Nachbarschaftshilfe Hehlenriede vergleichbare Sozialgenossenschaften. In Niedersachsen dagegen ist die Samtgemeinde Isenbüttel einmal mehr Vorreiter: „In unserem Verband ist sie bisher einzigartig“, sagte Thomas Knocks.

Der Abteilungsleiter Betreuung und Beratung im Genossenschaftsverband Hannover war beeindruckt, was für ein positives Echo die Initiative fand: Auf 120 Gründungsmitglieder hatte man für die Sozialgenossenschaft gehofft. 136, die 210 Anteile zeichneten, waren es letztlich. „Sie haben einen Nerv getroffen und alles richtig gemacht“, lobte er.

Vorstand und Aufsichtsrat gewählt

Samtgemeindebürgermeister Hans Friedrich Metzlaff und Sozialkoordinator Thorsten Müller, die das Projekt von Anfang an begleitet haben, waren ebenso begeistert. Zumal die Gründungsversammlung Vorstand wie auch Aufsichtsrat einstimmig wählte. „Es freut mich, dass wir so gut aufgestellt sind. Denn dieses Projekt war eine Herzensangelegenheit für mich“, betonte Müller. Trotz intensiver Vorbereitung beginne die Arbeit jetzt allerdings erst.

Das sah Eberhard Müller, ebenfalls Projekt-Initiator und seit Mittwochabend auch Aufsichtsratsvorsitzender, genauso: „Wir fangen zwar nicht bei Null an, aber es braucht Zeit, bis wir den ersten Hilfegeber vermitteln können“, sagte er. So seien noch Geschäftsabläufe zu organisieren. Und die Eintragung ins Genossenschaftsregister sei auch noch abzuwarten, ergänzte Knocks.

70 Hilfegeber

70 Hilfegeber haben der Nachbarschaftshilfe Hehlenriede bisher übrigens ihre Mitarbeit angeboten, weitere können sich im Rathaus der Samtgemeinde und den Büros der Mitgliedsgemeinden melden. „Es war eine tolle Versammlung und eine tolle Erfahrung“, sagte Müller.

Sozialgenossenschaft: Die Wahlen

Vorstand: Jörg Hartmann (Vorsitzender), Ralf Nuth (Personal), Andreas Schraknepper (Finanzen) und Michael Losch (Presse- und Öffentlichkeitsarbeit).

Aufsichtsrat: Eberhard Müller (Vorsitzender), Hans Friedrich Metzlaff, Brigitte Browatzki, Claudia Semmerling, Klaus Semmerling, Thomas Fast und Volker Wagner.

Von Ron Niebuhr

Die Verwaltung der Samtgemeinde Isenbüttel will die Eintritts-Preise fürs Edesbütteler Freibad erhöhen. Auch die Preisstruktur wird verändert – pauschale Ermäßigungen soll es künftig nicht mehr geben.

10.02.2019

Egal ob Brandschutz oder Sport, Chorgesang oder Naturschutz, Flüchtlingshilfe oder heilpädagogischer Bauernhof – überall halten Ehrenamtliche den Laden am Laufen. Mit einem Abendessen revanchierte sich die Samtgemeinde Isenbüttel dafür am Montag in Tell Roths Eventhalle.

05.02.2019

Die Sperrmüllabholung begleiten in Isenbüttel oft am Friedhof campierende Sammler. Dem möchte der Bauausschuss einen Riegel vorschieben. Für als störend empfundene Altglascontainer fassten die Politiker Unterflur-Lösungen sowie neue Standorte ins Auge.

04.02.2019