Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Isenbüttel Toller Bildband der Fotogruppe Isenbüttel
Gifhorn Isenbüttel Toller Bildband der Fotogruppe Isenbüttel
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:03 17.04.2017
Besondere Blickwinkel gefunden: Isenbüttels Fotogruppe hat in anderthalb Jahren einen Bildband über die Samtgemeinde erstellt. Quelle: Ron Niebuhr
Anzeige
Isenbüttel

Das Buch zu bebildern, entpuppte sich als kniffelig. Anderthalb Jahre waren Frank Grimm, Cord Holsten, Manfred Jeske, Reinhard Kaehler, Raimund Piatek, Reinhard Schulz, Silke Schnau und Reinold Wagner auf der Pirsch. In allen noch so kleinen Orten: „Wir haben die hintersten Winkel der Samtgemeinde besucht. Manche kannten wir bisher gar nicht“, erzählten Schnau und Kaehler. Überall entdeckten sie Sehenswertes - 1100 Fotos brachten sie insgesamt mit.

Sie lichteten nicht nach Schema F überall immer wieder Rathaus, Kirche und Schule ab, sondern suchten nach örtlichen Eigenheiten, spürten markante Details auf und fanden besondere Blickwinkel auf scheinbar Alltägliches. 136 Fotos wählte das Redaktionsteam aus, 66 Doppelseiten gestaltete Chef-Layouter Reinhard Schulz damit. „Wir haben bewusst Lücken gelassen. Sie sollen die Betrachter wachrütteln. Wir möchten niemanden ermüden“, erklärte Schnau. Daher suchten sie auch nach pfiffigen Untertiteln für die Bilder.

Die Idee zum Fotobuch kam nach der ersten Ausstellung auf. Damals suchte Samtgemeindebürgermeister Hans Friedrich Metzlaff nach einem schönen Geschenk zu offiziellen Anlässen. Mit Becher, Zinnteller und Co. kann man heute niemandem mehr kommen. Ein professionell gestalteter Bildband dagegen macht richtig was her.

Der ist der Fotogruppe ausgezeichnet gelungen: „Das Buch wird ein Renner“, lobte Metzlaff.

rn

Isenbüttel Projekt macht große Fortschritte - "Gemeinsam Wohnen in Isenbüttel"

Unter www.wohnen-isenbuettel.de lässt sich ablesen, wie weit die Pläne der Gruppe „Gemeinsam Wohnen in Isenbüttel“ schon gediehen sind - ziemlich weit: „Wir haben einen Antrag an die Gemeinde gestellt, dass wir ein Grundstück suchen, auf dem wir 20 Wohneinheiten errichten können“, sagt Elisabeth Krull, die das Projekt gemeinsam mit ihrem Mann Jens initiiert hat.

17.04.2017

Kurz streicht der rot-gescheckte Tequilla an den Kinderbeinen vorbei, holt sich eine Streicheleinheit ab und verschwindet im Körbchen. Die wuschelige Ulla mit dem struppigen Fell sitzt auf ihrem Brett, nur ab und zu zuckt ein Ohr. Ob sie wohl aufmerksam zuhört, wie die Kinder vorlesen?

15.04.2017

Erst abtauchen, dann abschalten: Isenbüttels Jugendförderung rief zum Ausflug ins Wolfsburger Badeland und zur Übernachtung mit Vollpension im Calberlaher Jugendtreff auf. Die Osterferienaktion kam gut an beim Nachwuchs. Zwölf Jugendliche machten mit.

11.04.2017
Anzeige