Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Textilwerkstattfest: „Esgeht stetig aufwärts“

Isenbüttel Textilwerkstattfest: „Esgeht stetig aufwärts“

Isenbüttel. „Sehr zufrieden“ waren Esther Bartschies und Silke Schnau: Auch das vierte Textilwerkstattfest war wieder sehr gut besucht.

Voriger Artikel
Zwei Einbrüche: Schmuck und Bargeld erbeutet
Nächster Artikel
"Rettet das Huhn" arbeitet unermüdlich weiter

Isenbüttel: Das Textilwerkstattfest war wieder ein toller Erfolg.

Am Werktisch, an dem die Gäste elfenhafte Engel und luftige Fische aus Wolle herstellten, bildeten sich Warteschlangen.

„Ich wollte nur mal reinschauen und mich informieren und bin begeistert. Es ist so gemütlich, und die Vielfalt der Materialien regt geradezu an, sich kreativ zu betätigen“, so eine Besucherin. Eine Familie hat sich schon seit Wochen auf dieses Fest gefreut und wollte gar nicht mehr weg vom Werktisch. Mitglieder des Offenen Spinnkreises führten ein in die Welt des Handspinnens.

Da surrten die Spinnräder, und hauchfeine Fäden wurden hergestellt. Auch hier war kein freier Platz zu ergattern. Das jüngste Angebot, die Offene Maschenwerkstatt, wurde intensiv nachgefragt. Hier können sich Strick- und Häkelinteressierte treffen und sich austauschen, was beim nächsten Treff am 9. Februar wohl rege angenommen werden wird. „Machen Sie auch Kindergeburtstage?“, fragte eine Besucherin - sofort gab es ein kleines Beratungsgespräch.

„Unser Kreativangebot für Kindergeburtstage scheint gut anzukommen. Manchmal müssen wir mit den Terminen regelrecht jonglieren“ sagt Esther Bartschies. „Auch bei unseren Ferienprogrammen scheinen wir einen Nerv getroffen zu haben“, meint Silke Schnau. „Frühzeitiges Anmelden sichert einen Platz in unserer Filzwoche“, so Esther Bartschies.

Das neue Programm in Zartgelb war am Ende des Festes fast vergriffen. Erschöpft und glücklich verabschiedeten die beiden Macherinnen am Abend die letzten Gäste. „So wie heute der Besucherstrom nicht abriss, ist auch unsere Bilanz der letzten Jahre. Es geht langsam aber stetig aufwärts. Wir haben gut zu tun“ stellen Bartschies und Schnau fest.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Isenbüttel
Nussknacker in der Stadthalle

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr