Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Isenbüttel Rekord beim Spanferkelessen der Feuerwehr
Gifhorn Isenbüttel Rekord beim Spanferkelessen der Feuerwehr
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:00 30.07.2018
Super besucht: Das traditionelle Spanferkelessen der Feuerwehr kam im Calberlaher Jubiläumsjahr besonders gut an im Dorf. Quelle: Ron Niebuhr
Calberlah

„Der Zuspruch ist einfach überwältigend“, sagte der Calberlaher Ortsbrandmeister Sven Schlaberg mit Blick auf die schon knapp eine Stunde nach Beginn nahezu vollbesetzten Bänke auf dem Parkplatz am Feuerwehrgerätehaus.

„Das hat unsere Erwartungen deutlich übertroffen“

Natürlich habe man vor dem besonderen Hintergrund des Dorfjubiläums beim traditionellen Spanferkelessen mit stärkerem Andrang als in den Vorjahren gerechnet. „Aber das hat sogar unsere Erwartungen deutlich übertroffen“, sagte Schlaberg. Er ging von rund 400 Gästen aus – neuer Rekord!

Den Ortsbrandmeister und seine Kameraden freute es riesig, wie gut das Event ankam. Zumal stets einiges an Vorbereitung drinsteckt. Selbst der unerwartete Platzregen am Nachmittag hielt wohl niemand davon ab, abends für leckeres Spanferkel zum Feuerwehrhaus zu kommen. Und auch den Aufbau störte der Regen kaum: „Wir haben einmal kurz über die Tische und Bänke gewischt. Das war es auch schon. Das war halb so schlimm“, erzählte Schlaberg.

Höhepunkt ist das Konzert mit der Cover-Rockband KGB

Die Kinder konnten die Fahrzeuge der Feuerwehr unter die Lupe nehmen oder auf der wie immer vom DRK Allerbüttel bereit gestellten Hüpfburg herumtollen. Die Erwachsenen konnten historische Fotos aus dem Dorf in einer Beamer-Show anschauen. Und fürs Highlight des Abends sorgte, sobald der größte Run aufs Spanferkel abebbte, die Calberlaher Cover-Rockband KGB mit ihrem gut dreistündigen Konzert. „Es ist klasse, dass wir die Jungs dafür gewinnen konnten“, sagte Schlaberg.

Von Ron Niebuhr

Die Ursache für den Brand in einem Laden am Tankumsee ist geklärt: Ein technischer Defekt sorgte für das Feuer in der Nacht zum Freitag.

30.07.2018

Was darf im Sommer auf keinen Fall fehlen? Badespaß! Den bot die DLRG Ortsgruppe Edesbüttel zusammen mit der befreundeten Ortsgruppe Brome und der Jugendförderung der Samtgemeinde Isenbüttel am Sonntag im Freibad an.

01.08.2018

Sein Ruf in Los Angeles ist so, dass sich der gebürtige Calberlaher Sven Pape seine Projekte selber aussuchen kann. Im Independence- und Dokumentarfilmbereich hat der Editor einen guten Namen.

30.07.2018