Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 11 ° Regenschauer

Navigation:
Teenie-Disko der Jugendförderung

Partyspaß in Calberlah Teenie-Disko der Jugendförderung

„Man soll die Feste feiern, wie sie fallen“, heißt es ja. Warum nicht auch die Ferien? Der Nachwuchs aus der Samtgemeinde Isenbüttel stellte sich diese Frage am Freitagabend gar nicht erst, sondern machte gleich Party. Und zwar zusammen mit der Jugendförderung im Calberlaher Jugendtreff.

Voriger Artikel
Sven Schlaberg ist neuer Ortsbrandmeister
Nächster Artikel
Karten spielen ist Jogging fürs Gehirn

Party angesagt: Unterm Motto „Black and White“ rockten Jugendliche bei der School‘s-Out-Disco im Calberlaher Jugendtreff richtig ab.

Quelle: Ron Niebuhr

Calberlah. School‘s-Out-Party um genau zu sein. Auch wenn die Zeugnisferien ja eher mickrig daher kommen verglichen mit den Sommerferien oder den Oster-, Herbst- und Winterferien. Nur die Pfingstferien sind noch kürzer. Aber hey, was soll‘s! Ferien sind Ferien - und schulfrei geht immer. Und darum war Party angesagt.

Die Jugendlichen ließen es wieder richtig krachen im Calberlaher Jugendtreff. 18 Gäste ab zwölf Jahren zählten die Betreuer Veronika Rassl, Levin Aniol und Michael Volckmar schon gut eine Stunde nach dem Startschuss. Diesmal gab es auch ein Motto: „Black and White“. Wer sich bei der Wahl seiner Garderobe auf die Farben schwarz und weiß beschränkte, genoss freien Eintritt. Wer drauf pfiff, drückte einen Euro ab.

„Überwiegend haben sich die Jugendlichen dran gehalten. So schwierig ist das ja auch nicht“, sagte Aniol. Etwas Schwarzes oder Weißes hat wohl jeder im Kleiderschrank. Manche Nachtschwärmer setzten sich dennoch über den monochromen Dresscode hinweg. Sie peppten ihr Outfit mit farblichen Akzenten auf, etwa mit pinken Haaren oder roten Masken.

Nach dem Eröffnungstanz blieb es den Jugendlichen bei der Nummer-Eins-Disco der Zeugnisferien weitestgehend selbst überlassen, ob sie den Abend statt mit Abhotten lieber mit Chillen gestalteten. „Aber ein paar Lieder, die richtig knacken, reichen aus. Und schon ist die Tanzfläche wieder voll“, sagte Aniol.

rn

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Isenbüttel

Köstlichkeiten vom Grill und internationale Biersorten locken vom 20. bis 22. Oktober in die Gifhorner Fußgängerzone mehr

Ausbildungsplatz in der Region Gifhorn gesucht? Dann schau bei Azubify.de vorbei, deiner Anlaufstelle für alles rund um die Ausbildung in Gifhorn. Powered by AZ. mehr

Die Sanierung des Bahnübergangs bei Ausbüttel hat begonnen. Sind Sie von den Arbeiten auf der B4 betroffen?

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr