Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 4 ° Sprühregen

Navigation:
Team Egger trainiert fleißig für die vierte Teilnahme

Drachenbootrennen am Tankumsee Team Egger trainiert fleißig für die vierte Teilnahme

Team Egger geht es sportlich an: Zum vierten Mal geht die Truppe des Gifhorner Standorts von Egger beim Drachenbootrennen auf dem Tankumsee an den Start. Und hat sich am Sonntag zum mittlerweile vierten Training getroffen. „Das Pflichttraining absolvieren wir dann auch noch“, sagt Stephan Meyer und bestätigt: „Ja, mit Teambuilding hat das schon was zu tun.“

Voriger Artikel
Mehr als 300 Besucher beim Spanferkel-Essen
Nächster Artikel
Ribbesbüttel: Plaudereien auf dem Palettensofa

Training am Sonntagmorgen: Das Team Egger ist schon zum vierten Mal beim Drachenbootrennen auf dem Tankumsee dabei.
 

Quelle: Christina Rudert

Isenbüttel.  Team Egger startet in der Sport-Fun-Liga, hat in den vergangenen beiden Jahren jeweils den vierten Platz ergattert und geht jetzt mit Ehrgeiz daran, einen der Medaillenplätze zu erpaddeln.

Die meisten der Paddler in der Mannschaft sind Wiederholungstäter, „aber ein paar Neue kommen auch immer wieder dazu“, freut sich Meyer. „Wir haben eben einen guten Ruf.“ Die Mutmaßung, das sei wegen der Disziplin, bringt Schlagfrau und Trainerin Birgitta Mende zum Prusten: „Da lege ich aber ein Veto ein“, lacht sie schallend und mitreißend.

Ganz ohne Disziplin wäre am vergleichsweise frühen Sonntagmorgen mitten in der Ferienzeit aber vermutlich doch niemand an den Tankumsee gekommen. „Einige nehmen sich eben die Zeit, der harte Kern ist immer dabei“, stellt André Böttger fest, der selber auch bei anderen Drachenbootrennen in der Region am Start ist. „Ich habe mich durchaus etwas früher als sonst aus dem Bett gequält“, betont Dietmar Friedrich, „und das, obwohl ich Urlaub habe.“

Immerhin, das Zehnerteam, das bei etwas bedecktem Himmel ins Boot steigt, ist durchaus schon geübt, die Paddel gleiten nahezu gleichmäßig und mit viel Kraft durchs Wasser. „Macht Tempo, damit mich der Fahrtwind etwas abkühlt – ich bin nämlich zu warm angezogen“, flachst Birgitta Mende, als es los geht.

Von Christina Rudert

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Isenbüttel

Ausbildungsplatz in der Region Gifhorn gesucht? Dann schau bei Azubify.de vorbei, deiner Anlaufstelle für alles rund um die Ausbildung in Gifhorn. Powered by AZ. mehr

Kommt es zur Neuauflage der Großen Koalition?

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr