Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -6 ° heiter

Navigation:
Tankumsee in Farbe: Drei Bühnen, Musik, Badespaß

Isenbüttel Tankumsee in Farbe: Drei Bühnen, Musik, Badespaß

Isenbüttel. „Tankumsee in Farbe gehört zu den Gesprächsthemen der Region und ist in aller Munde“, freut sich Veranstalter Hendrik Ahrens. Deshalb empfiehlt er, sich schnell eines der Tickets zu sichern: „Insgesamt gibt es nur 3000 Tickets, aber ein vielfaches mehr an Interessenten.“

Voriger Artikel
Motorradfahrer stirbt bei Überholmanöver
Nächster Artikel
Kleine Ferkel sorgen für große Begeisterung

Tankumsee in Farbe: Die zweite Auflage des Festivals steigt am Samstag, 6. August.

Quelle: Maren Kiesbye (Archiv)

Am Samstag, 6. August, steigt das Musik-Festival mit drei Bühnen, Badespaß und Zeltwiese.

„Es ist eben nicht einfach nur ein Fest, es ist ein Tages-Festival“, erklärt sich Ahrens den Erfolg. Auf die Premiere im vorigen Jahr gab es zahlreiche begeisterte Reaktionen. Und der junge Isenbütteler plant viel mehr als eine Wiederholung. „Baden, campen, chillen, feiern“ lautet das Motto in diesem Jahr.

Acht Künstler sind auf der Red Stage, der roten Bühne, der Hauptbühne. Sie ist für den Farbbeutelwurf frei gegeben, es gibt einen bunten Housemix aus Chart-, Black- und Festivalsounds.

Die Blue Lagoon, die Strandbühne, lädt zum Chillen und zum Tanzen zu Electronic Dance Musik, Futuresounds und Coulen Beats ein. Hier sind weitere acht Künstler am Werk.

Und dann gibt‘s noch das Bunte Zirkuszelt mit sechs Künstlern. Stampfgarantie in kultiger und schlichter Manege verspricht Hendrik Ahrens und kündigt ein Revival von Schlicht.es Schlachthaus an. „Das wird unsere Szenebühne“, so Ahrens.

„Der Ticketverkauf läuft gut, obwohl die heiße Phase erst jetzt im Juli beginnt“, ist Ahrens optimistisch und meint: „Das wird ein Festivalwochenende der Superlative, so viel steht fest.“

Tickets und weitere Informationen rund um das Techno-Festival gibt‘s auf der Internetseite www.tankumseeinfarbe.de  oder auf der Facebook-Seite sowie in der Tankumsee-Verwaltung.

tru

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Isenbüttel
Nussknacker in der Stadthalle

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr