Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Isenbüttel Tankumsee: Trommeln für neuen Trendsport
Gifhorn Isenbüttel Tankumsee: Trommeln für neuen Trendsport
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:29 20.06.2015
Neue Sportart: Der VfB Fallersleben stellt bei Sport am Tankumsee Tamburello vor - zum Zusehen und Mitmachen. Quelle: Christina Rudert
Anzeige

Vorgestellt wird Tamburello von keinem Geringeren als dem Nationalspieler Martin Schulze, der im VfB Fallersleben eine Tamburello-Sparte aufgebaut hat und trainiert.

Das Tamburello sieht auch aus wie eine kleine Trommel, nur mit spezieller Handschlaufe. Es dient als Schläger. „Die Regeln sind fast wie beim Tennis“, sagt Schulze, der das Spiel bei einem Auslandssemester in Madrid kennen lernte und gleich selber ausprobieren wollte. „Das sah so leicht aus.“ Die hohe Kunst war auch weniger das Treffen des Tennisballs, sondern mehr das Zielen. „Den Ball da hin zu schlagen, wo man ihn haben will, ist gar nicht so einfach.“

Das Spiel stammt aus Italien, wo es seit dem 17. Jahrhundert bekannt ist und in diversen Ligen gespielt wird. „Das ist in Deutschland nicht so. Hier treffen sich die bundesweit etwa zehn Mannschaften einmal im Jahr für die Deutsche Meisterschaft“, berichtet Schulze.

Tamburello gibt es in einer Hallen- und einer Outdoor-Variante. „Die geht dann eher in Richtung Funsport und wird auf einem Beach-Volleyballfeld gespielt“, sagt Schulze, der von einem „deutlich höheren, oft ziemlich spektakulären Körpereinsatz“ bei den Spielen auf Sand spricht.

Das Spiel lässt sich zu Zweit spielen, sind mehr Spieler da, spielen sie in der Halle mit maximal fünf Spielern pro Team - und Seite -, draußen zu Dritt pro Seite. „Am Tankumsee werden wir ein bisschen was zum Zusehen machen, aber natürlich darf jeder auch mal mitspielen“, kündigt Schulze an. Leihschläger sind vorhanden, „der VfB Fallersleben hat unsere junge Sparte großzügig unterstützt und ein ganzes Set angeschafft“.

tru

Calberlah. Mitten auf der Brücke über den Elbe-Seitenkanal löste sich am Dienstag ein Pkw-Anhänger und rollte in den Gegenverkehr. Die 48-jährige Fahrerin eines Golf wurde bei der Kollision mit dem Hänger verletzt und kam ins Klinikum nach Gifhorn.

16.06.2015

Isenbüttel. Gemeinsam Sport treiben, gemeinsam Spaß haben, ganz ohne Wettkampfgedanken - das ist die Idee des Landesbehindertenreitfestes. Das fand jüngst in Isenbüttel statt.

18.06.2015

Calberlah. Tempo, Geschicklichkeit und feuerwehrtechnisches Fachwissen waren beim Wettbewerb der Jugendfeuerwehren am Samstagnachmittag gefragt.

14.06.2015
Anzeige