Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -5 ° wolkig

Navigation:
Tankumsee: House-Musik zum Farbbeutel-Fest

Isenbüttel Tankumsee: House-Musik zum Farbbeutel-Fest

Farbenfroh ging es am Sonnabend am Tankumsee zu: rund 1200 Besucher kamen, um mit House-Musik und Farbbeuteln zu feiern.

Voriger Artikel
Tankumsee: Lebensretter sind jeden Tag im Einsatz
Nächster Artikel
Gaunerkomödie: Kinomuseum zeigt „Der Clou“

Farbbeutel-Fete am Tankumsee: Die Kombination aus Strand, House-Musik und Farbe begeisterte die Besucher des Festivals.

Farbenfroh ging es am Sonnabend am Tankumsee zu: rund 1200 Besucher kamen, um mit House-Musik und Farbbeuteln zu feiern.

Einmal in der Stunde wurden die Feiernden von den DJs animiert, gemeinsam ihre Farbbeutel zu werfen, um eine gewaltige Farbwolke zu erzeugen. Aber auch in den Zeiten dazwischen wurde das bunte Farbpulver verstreut, was das Zeug hält: „Als wir vorhin auf das Gelände kamen, sind wir von unseren Freunden direkt erstmal komplett zugebombt worden“, erzählte Nancy Neumann aus Gifhorn. Ihr Mann Thomas fügte hinzu: „Wir waren schon öfter auf Farbfestivals. Dieses hier gefällt uns super, die Kombination aus Strand, House-Musik und der Farbe ist echt Bombe.“

Auch Sabrina Schulze war bester Laune: „Ich war vorher noch nie auf so einem Farbfestival, das ist ja der Wahnsinn“, fand die Braunschweigerin: „Im Moment finde ich es geil, so bunt rumzulaufen, aber wenn es mich nachher nervt, springe ich einfach in den Tankumsee und wasch es wieder ab. Super, dass wir hier auch noch den See direkt nebenan haben.“ Neben House-Musik, Strandpromenade und Badeoption war auch für das leibliche Wohl reichlich gesorgt. Es gab Crêpes und Gegrilltes, Softdrinks und Bier aus Minifässern. Außerdem hatte eine Krankenkasse einen Stand aufgebaut, an dem kostenlose Sonnenbrillen in Neonfarben zu ergattern waren.

Tankumsee-Chef Burkhard Roozinski zeigte sich zufrieden: „Das Wetter hat gepasst, es war nicht zu kalt und es hat nicht geregnet“, bilanzierte er. Die House-Musik sei gut angekommen und jedesmal, wenn der Countdown samt Farbwolke kam, war das „einfach wunderschön anzusehen“, fand der Tankumsee-Chef.

key

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Isenbüttel
Nussknacker in der Stadthalle

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr