Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 2 ° Schneeregen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Tankumsee-Festival: Sechs Stunden Livemusik

Isenbüttel Tankumsee-Festival: Sechs Stunden Livemusik

Isenbüttel. 17 Solointerpreten und Bands an fünf Locations in sechs Stunden: Das erste Musikfestival am Tankumsee bot am Samstag große Unterhaltung, litt aber zunächst sehr unter dem Regen.

Voriger Artikel
Marileen und Hector sind Bundes-Champions
Nächster Artikel
Verein Der Hof: Jubiläum in kleiner Runde

Rockig Sound: Rock 4 Magic verstand es - trotz des herbstlichen Wetters - an der Gaststätte Seeblick das Publikum zu unterhalten.

Und trotzdem: „Bands und Publikum sind gut drauf“, sagte Tankumsee-Chef Burkhard Roozinski. Er zählte mehr als 500 Gäste.

Zum Auftakt der Showband Gifhorn zuhören. Dann mal lauschen, was der Nachwuchs aus der Musikschmiede Meinersen drauf hat. Und nach Rock 4 Magic den Abend mit Scotland & Yard und Clonmac Noise ausklingen lassen. Oder doch lieber Creeper 2, The Crazy Beats, Kiwi-Spezial, Saratoga Seven und Keine Lösung erleben? Oder sich die volle Girl-Power mit Cäcilie Fabritius, Chiara Novak, Die Maydells sowie Steffi und Co. geben?

Die Besucher des Musikfestivals hatten die freie Wahl aus satten siebzehn Solokünstlern und Bands. Sie konnten gezielt ihre Lieblinge herauspicken oder auf musikalische Entdeckungsreise entlang des Tankumsees gehen. Und zwar risikolos, denn der Eintritt war frei! Trafen die Künstler mal nicht die persönlichen Vorlieben, zog man einfach weiter. Von der Seekate zum Strandgarten, vom Seehotel zum Seeblick oder zum Minigolfplatz. Und wieder zurück - Bands und Stilrichtungen wechselten sich beim sechsstündigen Musikfestival ja laufend ab.

Einziger Wermutstropfen: der Regen. „Es ist, wie es ist. Wir können es nicht ändern, machen aber das Beste draus“, sagte Roozinski. Der Tankumsee-Geschäftsführer hoffte auf mehr Zulauf, sobald der Regen nachließ. Gegen Abend erfüllte sich der Wunsch von Roozinski: „Die Schauer hörten auf und es fanden doch noch viele Besucher den Weg zu unserer Veranstaltung am Tankumsee.“

rn

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Isenbüttel
Schüler-Proteste an Stein-Schule

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Der Mülltonnentausch im Kreis Gifhorn läuft: Halten Sie das neue, chip-basierte System für sinnvoll?

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr