Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Isenbüttel Tankumsee-Festival: Sechs Stunden Livemusik
Gifhorn Isenbüttel Tankumsee-Festival: Sechs Stunden Livemusik
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:00 06.09.2015
Rockig Sound: Rock 4 Magic verstand es - trotz des herbstlichen Wetters - an der Gaststätte Seeblick das Publikum zu unterhalten.
Anzeige

Und trotzdem: „Bands und Publikum sind gut drauf“, sagte Tankumsee-Chef Burkhard Roozinski. Er zählte mehr als 500 Gäste.

Zum Auftakt der Showband Gifhorn zuhören. Dann mal lauschen, was der Nachwuchs aus der Musikschmiede Meinersen drauf hat. Und nach Rock 4 Magic den Abend mit Scotland & Yard und Clonmac Noise ausklingen lassen. Oder doch lieber Creeper 2, The Crazy Beats, Kiwi-Spezial, Saratoga Seven und Keine Lösung erleben? Oder sich die volle Girl-Power mit Cäcilie Fabritius, Chiara Novak, Die Maydells sowie Steffi und Co. geben?

Die Besucher des Musikfestivals hatten die freie Wahl aus satten siebzehn Solokünstlern und Bands. Sie konnten gezielt ihre Lieblinge herauspicken oder auf musikalische Entdeckungsreise entlang des Tankumsees gehen. Und zwar risikolos, denn der Eintritt war frei! Trafen die Künstler mal nicht die persönlichen Vorlieben, zog man einfach weiter. Von der Seekate zum Strandgarten, vom Seehotel zum Seeblick oder zum Minigolfplatz. Und wieder zurück - Bands und Stilrichtungen wechselten sich beim sechsstündigen Musikfestival ja laufend ab.

Einziger Wermutstropfen: der Regen. „Es ist, wie es ist. Wir können es nicht ändern, machen aber das Beste draus“, sagte Roozinski. Der Tankumsee-Geschäftsführer hoffte auf mehr Zulauf, sobald der Regen nachließ. Gegen Abend erfüllte sich der Wunsch von Roozinski: „Die Schauer hörten auf und es fanden doch noch viele Besucher den Weg zu unserer Veranstaltung am Tankumsee.“

rn

Wasbüttel. Marileen Hoffmann ist Bundes-Champion: Beim Bundesjungzüchterwettbewerb in Straubing hat die Wasbüttelerin mit dem Bullen Hector in der Altersklasse 14 bis 16 Jahre den ersten Preis gewonnen.

07.09.2015

Isenbüttel. Die 22-jährige Studentin Anna Daenicke hat ein außergewöhnliches Hobby: In ihrer Freizeit stellt sich die Isenbüttelerin gern als Hobby-Model vor die Kamera.

03.09.2015

Wasbüttel. Das Wasbütteler Dorfleben öffnet wieder Gartenpforten. Den Anfang machte jetzt Inge Scheller. Im Dorf ist die seit heute 86-Jährige bestens bekannt. Was sich hinter ihrem Haus und der ehemaligen Schmiede für ein prächtiger Garten verbirgt, ist dagegen kaum zu erahnen.

02.09.2015
Anzeige