Volltextsuche über das Angebot:

° / °

Navigation:
Tafel: Jedes verkaufte Stück Kuchen hilft

Isenbüttel Tafel: Jedes verkaufte Stück Kuchen hilft

Isenbüttel. Beim von der AZ präsentierten Familienevent Sport am Tankumsee wird wieder Kuchen verkauft. Dieses Mal backen die Mitarbeiter der Gifhorner Tafel. Der Erlös aus dem Verkauf fließt an die Wohltätigkeitsorganisation.

Voriger Artikel
Ab in die Riede: Kinder mit Kescher unterwegs
Nächster Artikel
Elbeseitenkanal: Feuerwehr übt im ICE-Tunnel

Das Team der Tafel: Die Helfer verkaufen bei Sport am Tankumsee selbstgebackenen Kuchen - der Erlös fließt an die Wohltätigkeitsorganisation.

Quelle: Christina Rudert

Der Kuchenstand ist eine beliebte Anlaufstelle beim von der AZ präsentierten Familienevent Sport am Tankumsee. Aber auch personalintensiv. Tim Busch von der Gifhorner Jugendförderung hatte deshalb die Idee, Organisation und Umsetzung an die Gifhorner Tafel abzugeben. Edeltraud Sack zögerte nicht lange und sagte zu.

„Bislang war es so, dass wir den Kuchen gekauft haben und die Reste nach der Veranstaltung an die Tafel gespendet haben“, berichtet Thorsten Müller, Jugendpfleger aus Isenbüttel. Einnahmen waren gleich Ausgaben, übrig blieb nichts. „Der Aufwand hat sich nicht gelohnt“, ergänzt Busch.

Das könnte jetzt anders werden, denn Edeltraud Sack will ausschließlich selbstgebackenen Kuchen in der Grillhütte nahe der Seekate anbieten, die Mithelfer arbeiten ehrenamtlich, der Erlös des Stands geht an die Gifhorner Tafel. „Die Mitarbeiter waren alle gleich einverstanden“, berichtet Edeltraud Sack - viele von ihnen kommen wie Edeltraud Sack selber auch aus Isenbüttel.

Sie ist gerade dabei, einen Organisationsplan aufzustellen. „Niemand muss den ganzen Nachmittag da sein.“ Einer gibt Kaffee aus, einer den Kuchen, einer kassiert: „Zwölf Leute brauche ich insgesamt, und die bekomme ich auch zusammen.“ Die Preise will sie familienfreundlich gestalten, ein Spendenschwein für die Tafel wird am Stand zu finden sein. Und mit einer Stellwand stellt die Tafel sich und ihre Arbeit vor. Müller und Busch freuen sich: „Das ist eine Win-Win-Situation, beide Seiten profitieren.“

Wer einen Kuchen spenden möchte - bitte nichts, was gekühlt werden muss -, meldet sich bis Donnerstag, 16. Juli, unter Tel. 0171-6154889 bei Edeltraud Sack.

tru

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Isenbüttel
Weihnachtsmärchen "Der gestiefelte Kater"

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr