Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 12 ° Regenschauer

Navigation:
Stöbermeile im historischen Dorfkern: Flohmarkt in Wasbüttel

Spenden gehen an drei Einrichtungen Stöbermeile im historischen Dorfkern: Flohmarkt in Wasbüttel

Mitten im historischen Dorfkern zwischen Alter Schule, Kapelle und früherem Feuerwehrhäuschen zogen Susanne Langer und Kirsten Klenner, kräftig unterstützt von Wasbüttels Dorfleben, am Sonntag einmal mehr einen Flohmarkt auf. Das kam bei Beschickern und Besucher sehr gut an.

Voriger Artikel
Musikalischer Schlagabtausch mit Vocal Recall
Nächster Artikel
Totes Reh bei Ribbesbüttel: Hat Wolf das Tier gerissen?

Toll gelaufen: Der Flohmarkt in Wasbüttels historischem Dorfkern kam sehr gut an bei Besuchern und Beschickern. Foto: Ron Niebuhr

Wasbüttel. 28 Stände zählten die Organisatorinnen – und ein Vielfaches an Besuchern: „Es ist noch mehr los als in den Vorjahren“, freute sich Klenner über regen Zulauf. Und zwar trotz der starken Konkurrenz durch den Gifhorner City-Flohmarkt. Den Beschickern machten Klenner und Langer nur eine Vorgabe: „Es müssen Privatleute sein. Gewerbliche Händler möchten wir hier nicht haben.“ Verkaufen durften sie alles, was Keller und Dachboden, Garage und Gartenhaus hergaben. Bücher und Spielzeug, Dekoartikel und Kleidung zum Beispiel.

Als Standgebühr fiel je ein Kuchen an, für Gegrilltes und Getränke war dank fleißiger Helfer ebenfalls gesorgt. Wasbüttels Förderverein für die Kinderkrebshilfe stellte sein beliebtes Kinderkarussell auf. Und am Himmel strahlte die Sonne. So verwandelte sich der historische Dorfkern für ein paar Stunden in eine urige Bummelmeile mit herrlicher Atmosphäre.

Alle Spenden für Essen und Getränke kamen sozialen Projekten zu Gute: Viracocha, Life Concepts und dem Förderverein der Kinderkrebshilfe. Erstere ist eine Stiftung mit dem Ziel, Kinder aus den ärmsten Bevölkerungsschichten Kolumbiens Schuldbildung zu ermöglichen und mit einem Mittagessen zu versorgen. Life Concepts engagiert sich – auch mit den Spenden aus Wasbüttel – in der Jugend- und Flüchtlingshilfe. Und der Förderverein macht sich schon seit Jahren für die medizinische und psychosoziale Versorgung krebskranker Kinder in der MHH stark.

rn

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Isenbüttel

Köstlichkeiten vom Grill und internationale Biersorten locken vom 20. bis 22. Oktober in die Gifhorner Fußgängerzone mehr

Ausbildungsplatz in der Region Gifhorn gesucht? Dann schau bei Azubify.de vorbei, deiner Anlaufstelle für alles rund um die Ausbildung in Gifhorn. Powered by AZ. mehr

Die Sanierung des Bahnübergangs bei Ausbüttel hat begonnen. Sind Sie von den Arbeiten auf der B4 betroffen?

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr