Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Isenbüttel Stöbermeile im historischen Dorfkern: Flohmarkt in Wasbüttel
Gifhorn Isenbüttel Stöbermeile im historischen Dorfkern: Flohmarkt in Wasbüttel
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:00 22.05.2017
Toll gelaufen: Der Flohmarkt in Wasbüttels historischem Dorfkern kam sehr gut an bei Besuchern und Beschickern. Foto: Ron Niebuhr
Anzeige
Wasbüttel

28 Stände zählten die Organisatorinnen – und ein Vielfaches an Besuchern: „Es ist noch mehr los als in den Vorjahren“, freute sich Klenner über regen Zulauf. Und zwar trotz der starken Konkurrenz durch den Gifhorner City-Flohmarkt. Den Beschickern machten Klenner und Langer nur eine Vorgabe: „Es müssen Privatleute sein. Gewerbliche Händler möchten wir hier nicht haben.“ Verkaufen durften sie alles, was Keller und Dachboden, Garage und Gartenhaus hergaben. Bücher und Spielzeug, Dekoartikel und Kleidung zum Beispiel.

Als Standgebühr fiel je ein Kuchen an, für Gegrilltes und Getränke war dank fleißiger Helfer ebenfalls gesorgt. Wasbüttels Förderverein für die Kinderkrebshilfe stellte sein beliebtes Kinderkarussell auf. Und am Himmel strahlte die Sonne. So verwandelte sich der historische Dorfkern für ein paar Stunden in eine urige Bummelmeile mit herrlicher Atmosphäre.

Alle Spenden für Essen und Getränke kamen sozialen Projekten zu Gute: Viracocha, Life Concepts und dem Förderverein der Kinderkrebshilfe. Erstere ist eine Stiftung mit dem Ziel, Kinder aus den ärmsten Bevölkerungsschichten Kolumbiens Schuldbildung zu ermöglichen und mit einem Mittagessen zu versorgen. Life Concepts engagiert sich – auch mit den Spenden aus Wasbüttel – in der Jugend- und Flüchtlingshilfe. Und der Förderverein macht sich schon seit Jahren für die medizinische und psychosoziale Versorgung krebskranker Kinder in der MHH stark.

rn

Voll auf die Zwölf: Einen musikalischen Schlagabtausch lieferten sich die Sänger Alice Köfer, Dieter Behrens und Bernhard Leube unterstützt von Pianist Falk Effenberger am Samstagabend in Calberlahs Oberschulaula. Sie begeisterten mit „Die große Schlägerparade d’Erfolgsmusik“.

21.05.2017

Bislang waren es eher Einzelaktionen, jetzt gibt die Isenbütteler Jugendpflegerin Kathrin Hotop die Initialzündung für nachhaltige Beziehungen: „Alt & Jung - Hand in Hand“ heißt das neue Pilotprojekt, das „Beziehungen zwischen den Menschen intensivieren soll“, wie es Samtgemeindebürgermeister Hans Friedrich Metzlaff formuliert.

19.05.2017
Isenbüttel Ines Buchholz engagiert sich für Kinder - Hilfsaktion nach Äthiopien-Tour

Ihr erster Gedanke war: „Jetzt wird sie verrückt.“ Als Christine Reckewell ihrer Freundin Ines Buchholz kurz nach ihrer Backpacker-Tour durch Nepal (AZ berichtete) vorschlug, dieses Jahr durch Äthiopien zu touren, war die Wasbüttelerin skeptisch. Dann fing sie Feuer, und jetzt, nach der Rückkehr, denken die beiden Frauen über eine weitere Tour dort nach. Nicht zuletzt, um zu sehen, wie es „ihrem“ Waisenhaus in Lalibela geht.

18.05.2017
Anzeige