Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 7 ° Regen

Navigation:
Starkstromleitung zu Rewe: Parkstreifen gesperrt

Calberlah Starkstromleitung zu Rewe: Parkstreifen gesperrt

Calberlah. Für vier Wochen ist der Geh- und Radweg am östlichen Ortsrand von Calberlah gesperrt. Dort wird eine Starkstromleitung zum künftigen Rewe-Markt verlegt.

Voriger Artikel
Grüne mit mehr Kandidaten als 2011
Nächster Artikel
Annelie Wolf bringt Ordnung ins Archiv der Gemeinde

Gesperrt: Der Geh- und Radweg an Calberlahs östlichem Ortsausgang muss auf den Parkstreifen verlegt werden, weil dort eine Starkstromleitung hinkommt, wie Bürgermeister Jochen Gese mitteilt.

Quelle: Christina Rudert

Damit Fußgänger und Radfahrer trotzdem geschützt sind und nicht auf der Hauptstraße unterwegs sein müssen, können sie den Parkstreifen nutzen. Der wurde gestern für die vier Wochen der Bauarbeiten mit Baken zur Straße und zur Baustellenseite hin geschützt.

„Wir buddeln den Grünstreifen direkt entlang der Grundstücke auf“, erklärte Bauleiter Reiner Holzmüller von der Firma Wiesensee, wo genau die Starkstromleitung hin soll. Bürgermeister Jochen Gese wies auf die Görlitzer Straße: „Die Stromtrasse kommt von Allerbüttel her am Schützenheim vorbei auf die Görlitzer Straße. Von dort aus muss jetzt der Abzweig zum künftigen Rewe-Markt gelegt werden.“ Zugleich soll auch schon eine kurze Stichtrasse Richtung Baugebiet Bergstricken verlegt werden.

„Am Rewe-Markt steht dann eine Stromstation - also ein Trafohäuschen -, um den Starkstrom für den Hausanschluss umzuwandeln“, erklärte Holzmüller. „Wir werden jetzt zunächst die Leitung von der Görlitzer Straße zum Rewe-Markt verlegen, die ersten paar Meter östlich der Görlitzer Straße wird die Leitung geschossen, und anschließend wird die Starkstromleitung von der Zufahrt zum Schützenheim bis zur Hauptstraße verlegt“, sagte Holzmüller. Dort wird die Stromleitung unter dem Gehweg östlich der Fahrbahn verlegt. „Das ist eine Tempo-30-Zone und es ist nicht so viel Verkehr wie hier an der Hauptstraße“, ist Holzmüller zuversichtlich, dass es in der Görlitzer Straße keine Probleme geben wird.

tru

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Isenbüttel
Nussknacker in der Stadthalle

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr