Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
Spiel und Spaß beim Sportwochenende

Vollbüttel Spiel und Spaß beim Sportwochenende

Vollbüttel. Pickepackevoll mit Action und Attraktionen, Spiel und Sport, Disco und Dorfmeisterschaft, Live-Musik und Leckereien war das Vollbütteler Sportwochenende.

Voriger Artikel
Tankumsee: Mitmachen beim Autorentag
Nächster Artikel
Beim neuen Spielplatz packen alle an

Dorfmeisterschaft ausgespielt: Der MTV Vollbüttel rief am Sportwochenende Jung und Alt zum Jux-Wettbewerb im Fußball-Tennis auf.

Quelle: Ron Niebuhr

Der MTV und befreundete Vereine machten wieder einen tollen Job. Ein paar Hundert Besucher waren restlos begeistert.

Den Startschuss gab am Freitagabend - passend zur Frauen-Fußball-WM - die Gifhorner Kreisauswahl der Nachwuchskickerinnen mit einem Testspiel. Das Kinomuseum lud Kinder zur Filmvorführung ein, die Erwachsenen ließen es mit einer Open-Air-Disco im Innenhof zwischen Museum und Raiffeisengebäude richtig krachen. „Es waren gut 400 Leute hier. Das halbe Dorf hat mitgefeiert. Das ist der absolute Wahnsinn“, freute sich deshalb MTV-Chef Kai Rinkel.

Am Sonnabend ging es mit Punktspielen der Fußball-Jugend weiter. Später am Nachmittag waren dann wieder alle Vollbütteler gefragt - bei der berühmt-berüchtigten Dorfmeisterschaft, diesmal im Fußball-Tennis. Sechs Teams aus dem Dorf traten an, hatten beim Jux-Wettbewerb aber zeitweise mehr mit der ungünstig stehenden Sonne als mit ihren Gegnern zu kämpfen.

Abends spielten die Vollbütteler zunächst selbst auf: „Wir machen zusammen Hausmusik“, sagte Kai Rinkel. Geigen, Flöten, Gitarren, Trommeln - was auch immer die großen und kleinen Gäste zuhause fanden, konnten sie für die Jam-Session am Lagerfeuer mitbringen. Danach übernahm die Braunschweiger Band Damn Straight musikalisch mit Rock- und Pop-Evergreens die Regie.

Am Sonntag wartete das Sportfest mit Fahrradrallye, Kinderturnen, Parkour, Kinderschminken, Spiel ohne Grenzen aller Vereine sowie Tombola auf. Fürs leibliche Wohl war an allen Tagen reichlich gesorgt. „Das ganze Dorf steht zusammen. Ich bin total überwältigt“, lautete Rinkels Fazit.

rn

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Isenbüttel
Nussknacker in der Stadthalle

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr