Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 6 ° bedeckt

Navigation:
Sorge um Kinder in übervollen Bussen

Ärger in Isenbüttel Sorge um Kinder in übervollen Bussen

„Was ist, wenn den Kindern was passiert?“ Bernd Wunderlich ist sauer. Seit sein Sohn die Schule in Gifhorn besucht und jeden Morgen mit dem Bus fahren muss, „hat er keine Lust mehr auf Schule“. Weil der Bus übervoll ist. „Die Kinder stehen da total eingequetscht, mein Sohn hat kaum noch Luft bekommen“, ist Wunderlich sicher, dass er im Namen vieler Eltern spricht.

Isenbüttel 52.4364368 10.5769904
Google Map of 52.4364368,10.5769904
Isenbüttel Mehr Infos
Nächster Artikel
Drachenbootrennen lockt Tausende Besucher an

Voller Bus: Besonders während der Einführungsphasen in vielen Schulen ist laut VLG-Betriebsleiter Henrik Bude mehr los als üblich.

Quelle: Archiv

Isenbüttel. Und das Gedränge ist nur einer der Gründe, weswegen er sauer ist. „Mein Sohn muss jeden Tag bei Wind und Wetter einen Kilometer zu Fuß zur Bushaltestelle am Allerkamp gehen – dabei könnte doch die 105 einfach den Schlenker um den Berliner Platz fahren“, meint Wunderlich. Noch dazu sei die Bushaltestelle am Allerkamp ohne Überdachung.

Henrik Bude, Betriebsleiter der Verkehrsgesellschaft Landkreis Gifhorn, wundert sich: „Die Linie 184 fährt um 7.10 Uhr direkt am Berliner Platz ab in Richtung Gifhorn.“ Dass er die Linie 105, die um 7.12 Uhr und um 8.12 Uhr am Allerkamp stoppt, nicht über den Berliner Platz schickt, liegt daran, „dass die Busse dann schon voll sind“. Aber mit Entlastungsbussen auf der Linie 184 führen insgesamt morgens vier Busse Richtung Gifhorn – außer der 184 um 7.10 Uhr ab Berliner Platz und der 105 um 7.12 Uhr ab Allerkamp zwei weitere Busse der 184 um 7.23 Uhr ab Allerkamp. „In den ersten beiden Wochen haben viele Schulen Einführungsphasen, in denen alle Schüler zur ersten Stunde da sein müssen.“

„Wenn der Stundenplan dann richtig startet, entzerrt sich das“, spricht Bude aus Erfahrung. Er rechnet damit, dass spätestens Mitte nächster Woche die Busse wieder leerer sind. Und dass die Bushaltestelle am Allerkamp ein Bushäuschen bekommt, könnte nächstes Jahr der Fall sein. Dann will die Gemeinde diese Bushaltestelle barrierefrei ausbauen.

Von Christina Rudert

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Isenbüttel

Themenwoche "Sicherheit": Auf dieser Seite haben wir alle relevanten Artikel mit dem Schwerpunkt "Kreis Gifhorn" für Sie zusammengefasst. mehr

Ausbildungsplatz in der Region Gifhorn gesucht? Dann schau bei Azubify.de vorbei, deiner Anlaufstelle für alles rund um die Ausbildung in Gifhorn. Powered by AZ. mehr

Viele strittige Entscheidungen in der Fußball-Bundesliga: Was halten Sie vom Videobeweis?

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr