Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Isenbüttel Sophie Bonnet stellt in der Bücherei ihren neuen Krimi vor
Gifhorn Isenbüttel Sophie Bonnet stellt in der Bücherei ihren neuen Krimi vor
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:17 18.06.2017
„Provenzalisches Feuer“: Sophie Bonnet stellt in Isenbüttels Bücherei ihren neuen Krimi vor. Quelle: Ron Niebuhr
Anzeige
Isenbüttel

Bücherei-Team und Bücherfreunde organisierten die Lesung gemeinsam als „vorgezogenes Johannesfest“, sagte Andrea Lustig. Das ist zwar eigentlich erst am 24. Juni, spielte im vorgestellten Buch „Provenzalisches Feuer“ aber eine wesentliche Rolle in Form des französischen Pendants Fête de la Saint-Jean. Es ist der vierte Band aus Bonnets Reihe um den Ermittler Pierre Durand.

Der ist ein Kommissar, der das Leben zu genießen weiß. „Dieses Lebensgefühl haben wir nach Isenbüttel importiert“, wies Lustig auf Snacks und Weine hin. Passende Musik und Deko rundeten den Abend ab. Und: „Eine Grille haben wir auch engagiert“, scherzte Birgit Hüser. Das Tierchen zirpte draußen munter vor sich hin. An einem Büchertisch bot sich die Chance, die Krimis zu erwerben und auf Wunsch auch von der Autorin signieren zu lassen.

Doch zunächst teilte Bonnet ihre Leidenschaft für die Provence mit dem Publikum. Bonnet ist übrigens ein Pseudonym, eigentlich heißt sie Heike Koschyk. „Doch mit dem Namen kann man vielleicht Sachbücher verkaufen, mehr aber auch nicht“, sagte sie. Erfunden hat sie auch den sehr authentisch dargestellten Ort, in dem sie das „Provenzalische Feuer“ entfacht: Sainte-Valérie. Komplett mit Rathaus, Feinkostladen, Bistro und natürlich einer Boulebahn. „So kann ich mich in meinen Büchern richtig austoben, ohne dass mir ein echter Bürgermeister aufs Dach steigt“, erklärte sie. Die Hamburger Autorin schätzt die Provence: „Dort fällt der Alltag komplett von mir ab.“

Von Ron Niebuhr

Bei aller Konzentration geht es in der Alten Schule locker und vergnügt zu. Das Festkomitee für Allerbüttels 725. Jubiläum Ende August plant Details. Vor Christiane Reimann, bei der die Fäden des Festes zusammenlaufen, liegen diverse Zettel mit Stichworten. Wenn die Diskussion zu sehr abschweift, holt sie die Runde auf den Punkt zurück.

15.06.2017

Pferdesportler aus dem Reit- und Fahrverein Isenbüttel rufen noch bis Freitag alles ab, was sie im Sattel drauf haben. Denn für sie geht es in Hildesheim-Marienburg um nicht weniger als die Qualifikation für die Nationalen Special Olympics im Mai 2018 in Kiel.

17.06.2017

Zum Start hielt sich das Wetter noch gerade eben so. Doch ganz ohne Regen ging das Sommerfest der Isenbütteler DRK-Kindertagesstätte in der Schulstraße nicht über die Bühne. Kinder, Eltern, Großeltern und Erzieherinnen hatten trotzdem jede Menge Spaß.

13.06.2017
Anzeige