Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
Schnelles Internet für 2000 Haushalte

Isenbüttel Schnelles Internet für 2000 Haushalte

Isenbüttel. Bis zu 100 MBit/s im Download und bis zu 40 MBit/s im Upload verspricht die Telekom, wenn der Vectoring-Ausbau in Isenbüttel fertig ist. Ende des Jahres soll das schnelle Internet funktionieren, am Tankumsee früher, kündigt Sabine Köhler, Vertriebsbeauftragte Vertrieb und Service bei der Telekom, an.

Voriger Artikel
L 292: Riesige Maschine bringt Tragschichten auf
Nächster Artikel
Im Baugebiet Bergstricken ist Platz für 50 Grundstücke

Die Arbeiten laufen: Peter Zimmermann (im Bagger), Michael Bartsch (v.l.), Sabine Köhler und Klaus Rautenbach freuen sich über das Angebot von schnellerem Internet in Isenbüttel und am Tankumsee.

Quelle: Christina Rudert

Insgesamt 2000 Haushalte können dann in Isenbüttel selbst und in der Tankumsee-Siedlung das schnelle Internet nutzen. „Wir tauschen in drei Strängen Kupfer- gegen Glasfaserkabel“, erklärt Sabine Köhler. Der Strang am Tankumsee mit 3500 Meter Länge für 600 Haushalte ist so gut wie fertig. An der Danziger Straße entsteht der zweite Strang von 3000 Meter Länge für etwa 1100 Haushalte, im Osten des Ortes versorgt der dritte Strang etwa 400 Haushalte. Und an den Stellen, wo sich das Glasfaserkabel für die Telekom nicht rechnet, springt die Gemeinde ein. „Wir übernehmen etwa 20.000 Euro“, sagt Bürgermeister Peter Zimmermann. Das betrifft vor allem den Tankumsee. „Es war uns wichtig, dort auch schnelles Internet anzubieten“, betont der stellvertretende Bürgermeister Klaus Rautenbach. Projektleiter Michael Bartsch beziffert die Investition der Telekom auf „etwa 200.000 Euro“.

Die Telekom-Kunden können entscheiden, ob sie einen schnelleren Internetzugang haben wollen oder nicht. „Sie können 50 MBit/s oder 100 MBit/s beantragen, eventuell benötigen sie einen anderen Router“, erklärt Sabine Köhler. Per Postwurfsendung will die Telekom die Kunden rechtzeitig informieren.

tru

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Isenbüttel
Nussknacker in der Stadthalle

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr