Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Isenbüttel Schafe und Meerschweinchen bei den Senioren
Gifhorn Isenbüttel Schafe und Meerschweinchen bei den Senioren
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:15 21.09.2017
Meerschweinchen auf dem Schoß, Schaf und Hund zu den Füßen: Corinna Michelsen war zu Besuch im DRK-Pflegewohnhaus. Quelle: Christina Rudert
Calberlah

Erst stellte Corinna Michelsen den Senioren, die in einem Stuhlkreis auf der Wiese vor dem Pflegewohnhaus saßen, die Besucher vor, erklärte, wieso Bintas graue Haare hat, obwohl er noch gar nicht so alt ist. Und dann wanderte Krümel von Schoß zu Schoß, ließ sich streicheln und mit Gurken füttern, quiekte hin und wieder vor sich hin, als würde er etwas erzählen. Die Senioren waren begeistert, genossen das weiche Fell und den warmen Körper, berichteten von ihren eigenen Tieren, die sie früher mal hatten.

„Die Menschen fangen an zu erzählen“, hat Corinna Michelsen schon öfter erlebt, wenn sie mit ihren Tieren irgendwo hin kam. „Und sogar Menschen, die sich nicht so gut riechen konnten, kamen über ein Tier plötzlich miteinander ins Gespräch.“

Stephanie Kosch hatte schon als Pflegedienstleiterin im Ackmann-Haus in Gifhorn Kontakt zu Corinna Michelsen. Den hat sie als Pflegedienstleiterin in Calberlah reaktiviert, weil sie die positiven Erfahrungen dieser Begegnungen zwischen Mensch und Tier gerne ausweiten möchte. „Wir wollen diese Aktionen in regelmäßigen Abständen wiederholen“, sagte sie und erinnerte: „Wir haben ja auch schon Besuch von einem Therapiehund gehabt.“

Corinna Michelsen stellte allerdings fest, dass die Runde fast zu groß war. „Optimal ist es mit zehn bis 15 Leuten.“

Von Christina Rudert

In Calberlah hat die Umbauphase begonnen: An der Bahnhofstraße in Höhe Hopfenspeicher ist die erste barrierefreie Bushaltestelle fertig, gegenüber wird gerade die zweite gebaut.

20.09.2017

Noch ist es nicht viel mehr als eine Idee: ein Hochseilgarten am Tankumsee und eine Seilbahn über den Tankumsee. In einer Stellenanzeige in der Aller-Zeitung wird ein Betreiber für einen Event- und Hochseilgarten gesucht.

22.09.2017

Mit ganz großem Sport verabschiedete sich der MTV Isenbüttel am Sonntag von einem leidenschaftlichen Nachwuchsfußballer: Niklas Prinke. Der Zwölfjährige kann seinen Lieblingssport nicht weiter ausüben. Ein angeborener Herzfehler zwingt ihn zum Karriereende.

18.09.2017