Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Isenbüttel Stelzenhäuser, neuer Minigolf-Pächter und neue WCs
Gifhorn Isenbüttel Stelzenhäuser, neuer Minigolf-Pächter und neue WCs
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:26 06.04.2018
Neue Übernachtungsmöglichkeit: Am Isenbütteler Tankumsee entstehen derzeit fünf Pfahlhäuser mit je vier Betten. Quelle: Christina Rudert
Isenbüttel

 Die ersten der fünf Stelzenhäuser östlich des DLRG-Turms sind schon so gut wie fertig. Jeweils zwei Etagenbetten bieten vier Personen Übernachtungsmöglichkeit. Eine Mini-Küche ist vorhanden, die Terrasse lässt den Blick über den See in Richtung Landzunge zu. „Fließendes Wasser gibt es nicht, aber Strom“, sagt GmbH-Geschäftsführer Burkhard Roozinski. Das Sanitärhaus mit WCs und warmen Duschen ist nur eine Wiese weit entfernt.

Ein lückenlos befestigter Rundweg wird ebenfalls zu Beginn der Saison zur Verfügung stehen. „Wir haben die Zufahrten zu den Grillpavillons pflastern lassen, damit die Nutzer alles mit dem Auto bis zum Pavillon transportieren können“, sagt Roozinski. Gepflastert ist schon bis unmittelbar hinter die letzte Grillhütte, der Rest des Weges bis zu dem Parkplatz am Campingplatz wird mit Stiefmütterchenkies befestigt. „Das ist auch für Radfahrer gut geeignet.“

Neuer Pächter für Minigolf-Anlage

Für den Minigolf-Platz hat Roozinski neue Pächter gefunden. Die Anlage und ihr Umfeld ist auf Vordermann gebracht worden, geplant ist eine Heidelandschaft mit Findlingen. Demnächst zieht noch die Grillkota vom Seeblick zum Minigolf-Platz um. „Das soll zum Saisonstart alles fertig sein.“

Das Sanitärgebäude am Süd-Parkplatz ist abgerissen, dort entsteht in Containerbauweise ein neues Sanitärhaus. Die Optik soll ansprechend sein, „das Gebäude wird mit Holz verkleidet“. Es beherbergt außer den Toiletten für Frauen und Männer auch ein Behinderten-WC, und es wird mit einer Heizung ausgestattet, um künftig auch im Winter zur Verfügung zu stehen. „Die anderen Sanitärhäuser werden wir ebenfalls nach und nach erneuern, ich würde gerne pro Halbjahr eins sanieren“, kündigt Roozinski an. Das nächste auf der Liste ist das an der Seekate.

Familientag am Sonntag, 29. April

Mit dem Familientag am Sonntag, 29. April, beginnt am Tankumsee offiziell die neue Saison. Geplant ist ab 10 Uhr der beliebte Flohmarkt auf der Strandpromenade, und ab 12 Uhr ist wieder für allerlei Kurzweil für die ganze Familie gesorgt. Die Polizei bietet eine Fahrradcodierung an, Clown Bobo wird Jung und Alt bezaubern, der Seifenblasenmann kommt, eine Hüpfburg ist aufgeblasen, die Kinder können sich schminken lassen. An einem Stand wird zugunsten der Kinderkrebsfürsorge Gifhorn Kaffee und Kuchen angeboten. GmbH-Geschäftsführer Burkhard Roozinski hat einen DJ organisiert, „und vielleicht klappt es auch mit Live-Musik“. Außerdem verspricht er eine Überraschung, die garantiert für gute Laune sorgen wird.

Von Christina Rudert

Die sechste Auflage des großen Benefizkonzerts „Rock am Tewenklint“ in Wasbüttel steht an: Am Freitag, 25. Mai, spielen vier Bands für den guten Zweck.

03.04.2018

Die Initiative stößt auf großes Interesse: Der Heimatbund bietet einen Anfänger-Kursus an, um das ostfälische Plattdeutsch zu lernen. Mit Lesefibel.

30.03.2018
Isenbüttel Isenbüttelerin sucht vermissten Sohn mit allen Mitteln - Heidi Stein gibt eine DNA-Probe ab

Sie hofft auf den großen Durchbruch: Am Dienstag hat die Isenbüttelerin Heidi Stein freiwillig eine DNA-Probe bei der Gifhorner Polizei abgegeben. Ob diese DNA endgültig Klarheit bringt, wo ihr seit 39 Jahren vermisster Sohn ist? Die Polizei warnt vor verfrühter Euphorie.

31.03.2018