Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 14 ° Regen

Navigation:
Rollator-Training und Infos über Demenz

Isenbüttel Rollator-Training und Infos über Demenz

Isenbüttel. Auf ein Neues: Der Seniorenbeirat der Samtgemeinde hat sich für die kommende Amtszeit aufgestellt. Vorsitzender bleibt Friedhelm Hubertus Voigt, Stellvertreter ist Peter Hartmann. Das Gremium hat 2014 einiges bewegt und legt auch 2015 nicht die Füße hoch.

Voriger Artikel
Jugendliche starten mit Party in die Ferien
Nächster Artikel
Flüchtlinge: Nachbarschaftshilfe klappt, Bürokratie tut sich schwer

Neu gewählt: Peter Hartmann (v.l.) Richard Pleines, Friedhelm-Hubertus Voigt, Johann Weinz und Bernhard Kotsch bilden den Isenbütteler Seniorenbeirat. Es fehlen Gisela Alpers und Gudrun Schoen.

Quelle: Ron Niebuhr

Voigt erinnerte ans abgelaufene Jahr. Die Senioren unterhielten sich mit Boßeln am Tankumsee, der Besichtigung des Nachttopf-Museums in Wasbüttel sowie Kegeln und Kartenspielen in Calberlah. Und sie erfuhren jede Menge übers Wohnen im Alter in Isenbüttel.

Für 2015 hat sich der Seniorenbeirat vorgenommen, ein Rollator-Training in der Isenbütteler DRK-Wohnanlage anzubieten (5. Mai), die Fischzucht in Teichgut zu besichtigen (26. Mai) sowie im Herbst im Isenbütteler Schulforum über Demenz zu informieren. Zudem wolle man mit dem Team Zukunft weiter daran arbeiten, die Samtgemeinde seniorengerecht zu gestalten: „Das hilft allen Menschen, auch Gehbehinderten oder Müttern mit Kinderwagen“, hob Voigt hervor.

Auch bemühe man sich, Senioren mit Migrationshintergrund besser in die Dorfgemeinschaften zu integrieren. Im Wasbütteler wie auch Calberlaher Gemeinderat wolle man erneut beantragen, ein stimmberechtigtes Mitglied in den Bauausschüssen stellen zu dürfen: „Da bohren wir dicke Bretter. Aber irgendwann kommen wir damit schon durch“, sagte Voigt. Darüber hinaus ist der Seniorenbeirat stets offen für Themenvorschläge aus der Bevölkerung.

Wahlen: Friedhelm-Hubertus Voigt (Vorsitzender) mit Peter Hartmann (Stellvertreter), Richard Pleines (Schriftführer), Johann Weinz, Bernhard Kotsch, Gisela Alpers und Gudrun Schoen (Beisitzer) sowie Marianne Döring und Horst-Dieter Hellwig (Kassenprüfer).

rn

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Isenbüttel

Ausbildungsplatz in der Region Gifhorn gesucht? Dann schau bei Azubify.de vorbei, deiner Anlaufstelle für alles rund um die Ausbildung in Gifhorn. Powered by AZ. mehr

Klassenerhalt geschafft: Muß der VfL in der nächsten Saison wieder zittern?

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr