Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -1 ° Schneeregen

Navigation:
Ribbesbüttel: Plaudereien auf dem Palettensofa

Aktion Lebendiges Sommerloch im Tierheim Ribbesbüttel: Plaudereien auf dem Palettensofa

Was der Lebendige Adventskalender für die Vorweihnachtszeit ist, ist das Lebendige Sommerloch für die heiße Jahreszeit. Hier wie dort treffen sich Menschen bei wechselnden Gastgebern, um ein paar nette Stunden miteinander zu verbringen. Jetzt war Ribbesbüttels Tierheim an der Reihe.

Voriger Artikel
Team Egger trainiert fleißig für die vierte Teilnahme
Nächster Artikel
Von Bundeswehr-Feldhaus und Nähmaschine

Treffen im Tierheim: Auch der Tierschutzverein Gifhorn und Umgebung hat sich am Lebendigen Sommerloch in Ribbesbüttel beteiligt.

Quelle: Ron Niebuhr

Ribbesbüttel. „Wir sind ein Teil der Dorfes. Also möchten wir auch etwas zum Dorfleben beitragen“, begründete Gabriele Asseburg-Schwalki die Teilnahme am Lebendigen Sommerloch. Gemeinsam mit ihrer Stellvertreterin Andrea Krüger empfing die Vorsitzende des Tierschutzvereins Gifhorn und Umgebung die Besucher mit Getränken und Knabbereien auf dem Hof des Tierheims. Dort konnten es sich die Gäste auf rustikalen Palettensofas bequem machen.

Das Lebendige Sommerloch startete zu Beginn der Ferien mit einer Lesung von Eckart Dux in Kerstens Kaminstudio in Ausbüttel (AZ berichtete) und setzte sich mit Treffen beim Arbeitskreis Dorfleben und bei Familie Metzger fort. „Bisher waren alle, die vorbeigekommen sind, sehr zufrieden. Aber es waren leider nur wenige dabei“, berichtete Annika Metzger von fünf bis 15 Besuchern pro Treffen.

Auch im Tierheim pendelte sich die Teilnehmerzahl zunächst in diesem Bereich ein. „Wir können es nur anbieten. Wie es angenommen wird, liegt nicht in unserer Hand“, sagte Asseburg-Schwalki. Je nach dem wie groß die Runde werde, mache man vielleicht einen kleinen Rundgang durchs Tierheim. Auf jeden Fall aber wolle man mit den Gästen ins Gespräch kommen, sagte sie.

Ein weiteres Treffen im Lebendigen Sommerloch haben Kinderfeuerwehr und Jugendförderung am Montag mit Stockbrot und Spielen am Feuerwehrgerätehaus ausgerichtet. Am Mittwoch, 26. Juli, ab 18.30 Uhr ist erneut der Arbeitskreis Dorfleben am Gemeindehaus an der Reihe.

Von Ron Niebuhr

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Isenbüttel

Ausbildungsplatz in der Region Gifhorn gesucht? Dann schau bei Azubify.de vorbei, deiner Anlaufstelle für alles rund um die Ausbildung in Gifhorn. Powered by AZ. mehr

Kommt es zur Neuauflage der Großen Koalition?

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr