Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Rewe-Zufahrt: 6 Wochen Vollsperrung der L 292

Calberlah Rewe-Zufahrt: 6 Wochen Vollsperrung der L 292

Calberlah. Eine gute und eine weniger gute Nachricht: Am Dienstag nach Ostern beginnen nach eineinhalbjähriger Verzögerung die Arbeiten an der Landesstraße 292 zwischen Calberlah und Allerbüttel, um die Zufahrt zum geplanten Rewe-Markt zu bauen. Das bedeutet allerdings eine Vollsperrung der Straße für sechs Wochen.

Voriger Artikel
Christel Schulz ist Integrationshelferin
Nächster Artikel
Kampf um Verkehrssicherung geht weiter

Gleich nach Ostern geht es los: Bürgermeister Jochen Gese weist darauf hin, dass für den Bau der Linksabbiegerspur zum künftigen Rewe-Markt die Hauptstraße komplett gesperrt wird.

Quelle: Christina Rudert

Calberlah. Gemeinsam mit dem Planungsbüro Kepper, der Baufirma Pasemann, dem Investor Niendorf, der Unteren Verkehrsbehörde, der VLG und der Polizei hat die Gemeinde eine Umleitungsregelung erarbeitet. „Am Sülfelder Kreisel und in Isenbüttel werden die Hinweistafeln stehen“, berichtete Bürgermeister Jochen Gese gestern. Danach soll der überörtliche Verkehr entweder über Wettmershagen und Allenbüttel oder über die Kreisstraße 114 geleitet werden. „Sämtliche Geschäfte in Calberlah bleiben aber durchgehend erreichbar“, betonte Gese.

In den sechs Wochen entsteht von Calberlah kommend eine Linksabbiegerspur zum Einkaufsmarkt sowie östlich der Zufahrt eine Querungshilfe mit Mittelinsel. Der südliche Gehweg endet in Höhe der Mittelinsel wenige Meter westlich des Allerbütteler Friedhofs. „Wir hoffen, dass wir dann die Ortseingangstafel dorthin verschieben dürfen und dadurch erreichen, dass dort nur noch Tempo 50 gefahren werden darf“, sagte Gese, der auch berichtete, dass der Investor die 880 Quadratmeter Handelsfläche im Südosten des Geländes ebenfalls gekauft hat. „Deshalb vermute ich, dass er dafür Interessenten hat“, so Gese. Wann mit dem Bau des Rewe-Marktes begonnen wird, wisse er aktuell noch nicht.

tru

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Isenbüttel
Weihnachtsmärchen "Der gestiefelte Kater"

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr