Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Isenbüttel Rettungsaktion für Hühner ruft Polizei auf den Plan
Gifhorn Isenbüttel Rettungsaktion für Hühner ruft Polizei auf den Plan
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:00 07.01.2019
Happy End für die Hühner: Die Tierschützer aus dem Verein Stark für Tiere vermitteln die Tiere an neue Besitzer. Quelle: privat
Vollbüttel

Um 3.30 Uhr waren die 24 Hennenretter am Stall und wollten gerade mit der Ausstallung beginnen, als plötzlich eine Polizeistreife auftauchte. „Die Nachbarn des Stalls dachten wohl nach dem Hühnerdiebstahl in Isenbüttel auf Der Hof, dass wir die Hennen auch stehlen wollten“, sagt Cagla Canidar. Die Tierschützer klingelten den Betreiber des Stalls per Telefon aus dem Bett, um die Sache zu klären.

Rettungsaktion für Hühner: Bei dem jüngsten Einsatz bewahrten die Tierschützer 587 Hennen und drei Hähne vor der Schlachtung. Quelle: Verein Stark für Tiere

Die Polizeibeamten waren schnell überzeugt, dass es sich um eine Rettungsaktion und nicht um einen Beutezug handelte, und brachen den Einsatz ab. „Es waren wohl um die zehn Einsatzwagen wegen uns angefordert worden“, so Jennifer Breit.

Übergabe an neue Besitzer

Sie freute sich, dass die Ausstallung nach kurzer Verzögerung dann doch planmäßig ablief und alle Hennen in gutem Zustand waren. Auf Breits Hof in Vollbüttel wurden die Tiere dann an ihre neuen Besitzer übergeben. „Nun können sie bis zu ihrem Lebensende glücklich und liebevoll umsorgt im Sand scharren.“

Nächste Aktion steht an

Nach der Rettung ist vor der Rettung: Voraussichtlich im April plant der Verein Stark für Tiere, die nächsten etwa 600 Legehennen auszustallen, die nach ein bis eineinhalb Jahren Legezeit von den Betrieben gegen jüngere, leistungsstärkere Tiere ausgetauscht und dann im Regelfall geschlachtet werden –das verhindert der Verein, indem er für die Tiere ein neues Zuhause sucht. Nach dem Bericht von der aktuellen Ausstallung bei Facebook haben sich spontan sowohl Menschen gemeldet, die bei der nächsten Rettung helfen wollen, als auch künftige Hühnerhalter. Weitere Informationen gibt es auf der Facebook-Seite der Vereins, bei www.stark-fuer-tiere.de sowie per Mail an info@stark-fuer-tiere.de.

Von Christina Rudert

1994 hieß es zum ersten Mal Vorhang auf für die Theatergruppe im Schulforum in Isenbüttel. Inzwischen bereitet sich die Gruppe auf ihr 25-jähriges Bestehen vor, der Vorverkauf für „Chaos im Bestattungshaus“ läuft – wobei einzelne Tage schon so gut wie ausverkauft sind. Und geprobt wird auch schon fleißig.

05.01.2019

Die jüngsten Hühnerdiebe bei der Einrichtung Der Hof in Isenbüttel kamen auf zwei Beinen daher: Unter anderem 50 Legehennen sind verschwunden, Der Hof-Leiter vermutet eine Bande hinter der Tat.

05.01.2019

Das gibt wieder was zu Lachen: Die Arbeitsgemeinschaft Culturbalah um Annegret Langbein hat auch für dieses Jahr ein witziges, amüsantes, tiefgründiges Programm auf die Beine gestellt.

06.01.2019