Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Isenbüttel Realverband präsentiert druckfrische Chronik
Gifhorn Isenbüttel Realverband präsentiert druckfrische Chronik
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:00 03.02.2019
Chronik des Wasbütteler Realverbandes: Die Arbeitsgruppe um Fred Weidemann (3.v.r.) hat das Geschichtsprojekt vollendet. Quelle: Ron Niebuhr
Wasbüttel

Lokalhistorisch sehr interessiert sind die Wasbütteler. Die Geschichtswerkstatt des Dorflebens hat sich schon mehrerer Themen angenommen. Die Projekte dieser Gruppe brachten Fred Weidemann auf die Idee, die Geschichte des Realverbandes zu ergründen. Er sei wohl etwas blauäugig gewesen, denn: „So einfach wie gedacht war das gar nicht.“

Projekt 2014 gestartet

Erst jetzt – 29 Sitzungen später – vollendete die Arbeitsgruppe aus Marlena Stumpf-Hotop, Renate Altenkirch, Paul Lütje, Dr. Gunter Karsten, Jürgen Höper, Heino Fründt und Fred Weidemann das 2014 gestartete Projekt, unterstützt von Inge Scheller, Bettina Weidemann und Manfred Altenkirch.

Für die Chronik griff sie auf Dokumente des 1869 gegründeten Realverbandes zurück. Die waren mal mehr, mal weniger vollständig: „Das lag ein bisschen daran, wer im Verband gerade den Vorsitz hatte. Und in zwei Weltkriegen ist sicher auch manches verloren gegangen“, sagte Weidemann. Kreis-, Kirchen- und Schularchiv füllten zum Glück die Lücken.

Viel Dorfgeschichte

Die Chronik stellt auf 244 Seiten unter anderem dar, wie der Verband entstanden ist und sich weiterentwickelt hat, etwa durch Flurbereinigung beim Bau des Elbe-Seiten-Kanals. „Es ist auch unheimlich viel Dorfgeschichte darin enthalten“, betonte Weidemann.

Die Landwirtschaft prägte Wasbüttel maßgeblich. Lange Zeit erfüllte der Verband im Dorf ähnliche Funktionen wie heute der Gemeinderat. So ist Spannendes zu Alter Schule und Exerzierplatz, Friedhof und Fasselabenden in der Chronik zu finden.

Öffentliche Präsentation

Dem Dorf präsentiert die Arbeitsgruppe die Chronik am Sonntag, 24. Februar, ab 16 Uhr beim Kaffee mit Schlag in der Alten Schule. Kaffee und Kuchen gibt es dort dann bereits ab 15 Uhr.

Von Ron Niebuhr

Die Vorarbeit ist erledigt, jetzt folgen die Formalien: Am Mittwoch, 6. Februar, wird die Nachbarschaftshilfe Hehlenriede als Genossenschaft gegründet. Eberhard Müller, Klaus Semmerling und Sozialkoordinator Thorsten Müller vom Vorbereitungsteam laden dazu ab 18.30 Uhr in die Isenbütteler Schulaula ein.

01.02.2019

Der erste Abend der Funkamateure (Afu) in diesem Jahr fand im Isenbütteler Hof statt. In gemütlicher Atmosphäre gab es eine gehörige Portion Raspberry-Atmosphäre.

01.02.2019

Der Isenbütteler Bauausschuss hat über den Antrag der SPD zum Bebauungsplan für den Tankumsee abgestimmt. Nur den Kristallturm in die Planung aufzunehmen, wurde knapp abgelehnt. Befürwortet wurde ein Gutachten, wie sich die neue Attraktion auf den Verkehr auswirken wird.

31.01.2019