Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Isenbüttel Realschule feiert ein Herbstfest so bunt wie das Laub
Gifhorn Isenbüttel Realschule feiert ein Herbstfest so bunt wie das Laub
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:00 08.11.2018
Rollenspiel zum Thema Halloween: Siebtklässler haben das Stück fürs Herbstfest selber geschrieben und umgesetzt. Quelle: Christina Rudert
Calberlah

Ein kurzweiliges Bühnenprogramm in der Schulaula machte Eltern, Geschwistern und Freunden viel Spaß, die Schüler hatten das meiste alleine auf die Beine gestellt.

Vor allem die Fünftklässler stellten an dem Nachmittag ihre kreativen Talente unter Beweis. Sie hatten sich zu einem Chor zusammengefunden, der nicht nur das Programm mit „Danke“ einleitete und mit „Bunt sind schon die Wälder“ abschloss, sondern auch zwischendurch immer wieder auf die Bühne ging.

Lyrische Programmpunkte

Auch lyrisch waren die Jüngsten der Realschule aktiv. Neun von ihnen hatten sich so genannte „Elfchen“ ausgedacht. „Das sind Geschichten, die aus neun Worten bestehen“, erklärte Lehrerin Sabine Rieß, die den Nachmittag moderierte. Passend zur Jahreszeit hatten die Schüler Themen wie Igel und Halloween aufgegriffen.

Rollenspiel mit Familienstreit

Die Siebtklässler griffen in ihrem selbst geschriebenen Halloween-Rollenspiel ein alltägliches Thema auf: Streit zwischen pubertierender Tochter und Eltern. Tochter Leyla darf nicht zur Halloween-Party, weil ihre Mutter Halloween nicht akzeptiert. Nach einigem Hin und Her mit Freundinnen und Schwestern endet die Aktion damit, dass alle fröhlich eine gemeinsame Party feiern.

Harfenspiel, ein Rap, Herbsträtsel und ein Reformationstext sowie Früchtepunsch und Snacks waren weitere Bestandteile.

Von Christina Rudert

Einbrecher sind am frühen Mittwochabend in zwei Häuser in Isenbüttel eingebrochen. Sie erbeuten Schmuck und Bargeld. Die Tatorte lagen nur wenige Meter voneinander entfernt. Die Polizei sucht Zeugen.

08.11.2018

Anwohner beschweren sich schon lange über Raser auf der Langen Straße in Allenbüttel. Noch lauter wurden die Proteste, als Ende Oktober eine junge Mutter bei einem Unfall schwer verletzt wurde. Die Polizei erwischte nun bei Tempokontrollen mehrere Autofahrer, die deutlich zu schnell waren.

08.11.2018

Der Landkreis Gifhorn ist eine Hochburg im Bio-Ackerbau – zumindest im östlichen Niedersachsen. Diese These untermauerte Niedersachens Ex-Landwirtschaftsminister Christian Meyer beim Stammtisch der Grünen in der Samtgemeinde Isenbüttel. Besonderes Lob gab es für einen Betrieb vor Ort.

06.11.2018