Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Isenbüttel Projekt hat Grundstück in Aussicht
Gifhorn Isenbüttel Projekt hat Grundstück in Aussicht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:21 01.03.2018
Nimmt Formen an: Das Projekt Gemeinsam Wohnen in Isenbüttel hat inzwischen Aussicht auf ein Baugrundstück.  Quelle: Ron Niebuhr
Isenbüttel

 Jüngst trafen sich Gesellschafter und weitere Interessierte, um die nächsten Schritte zu planen. Mit dabei: Claus-Werner Schulze. Der Isenbütteler hat der GWI ein Grundstück angeboten nahe des Kreisels Moorstraße. „Das hat uns natürlich Aufwind gegeben“, sagte Jens Krull. Denn mit der Option auf geeignetes Bauland verlasse man die theoretische Phase des Projektes und steige endlich in die Praxis ein.

Angedacht seien bis zu 20 Wohneinheiten, „aber festgelegt haben wir uns da noch nicht“, erklärte Krull. Einig sind sich die Gesellschafter, dass das Projekt neue Wohn- und Lebensformen in Isenbüttel eröffnen soll mit einem ausgeprägten Mit- und Füreinander, einer lebendigen, verlässlichen und sich unterstützenden Nachbarschaft. Dementsprechend soll der Wohnpark Plätze und Räume zur Begegnung und Pflege der Gemeinschaft bieten.

Im Isenbütteler Jugendtreff stellte die Runde moderiert von Andreas Hestermeyer nun einen Jahresplan für 2018 auf. Sie überlegte, was sie erreichen möchte und was sie dafür wann tun muss. Es ging darum in die Bauplanung einzusteigen, das Miteinander zu stärken, Genehmigungen einzuholen, mit dem Grundstückseigentümer zu sprechen, Fördermittel auszuloten und die Kommunikation nach außen zu verbessern.

Insgesamt wachse das Interesse am Isenbütteler Projekt, je mehr es Formen annimmt, sagte Krull: „Mittlerweile kommen sogar Jüngere auf uns zu.“ Infos zum Projekt finden sich im Internet unter der Adresse www.wohnen-isenbuettel.de.

Von Ron Niebuhr

Schmuck und Bargeld im Gesamtwert von mehreren Hundert Euro erbeuteten Unbekannte am Sonntag bei einem Einbruch in Isenbüttel. Die Täter konnten unerkannt flüchten. Die Polizei sucht nun Zeugen

26.02.2018
Isenbüttel Gottesdienst „You Go“ in Calberlah - Die Vor- und Nachteile von Geschwistern

Jugendliche interessieren sich nur für Smartphones und Videospiele? Von wegen! Mit der regionalen Jugendgottesdienst-Reihe „You Go“ zeigt der Nachwuchs aus fünf Kirchengemeinden derzeit eindrucksvoll, wie vielschichtig er interessiert ist. Jetzt kamen rund 100 Jugendliche in Calberlahs Christuskirche.

25.02.2018
Isenbüttel Samtgemeinde Isenbüttel - Fifty-Fifty-Taxi wurd fortgesetzt

Um das Fifty-Fifty-Taxi, die Babybotschafterinnen und die problematische Situation bei der Bedarfsplanung für Kitaplätze und Schulklassen ging es im jüngsten Jugend- und Sozialausschuss der Samtgemeinde (AZ berichtete).

11.03.2018