Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Isenbüttel Programm kommt witzig und tiefgründig daher
Gifhorn Isenbüttel Programm kommt witzig und tiefgründig daher
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:33 06.01.2019
Die in der Schablone lebt: Carmela del Feo lädt bei Culturbalah zum Lachen ein. Quelle: Olli Haas
Calberlah

Die Künstler sind gebucht, die Termine stehen – und gleich zu Beginn gibt es eine schlechte Nachricht: Der Abend „Vorspiel und andere Höhepunkte“ mit Thomas Nicolai ist schon ausverkauft.

Der lustige Mann aus Sachsen und Wahlberliner Thomas Nicolai wird mit seinem Comedy-Music-Gag-Parodie-einfach-Hammer-Spektakel wieder zu diversen unterschiedlichen, schrägen und witzigen Typen mutieren. In Calberlah und Umgebung hat er seine Fans, ruckzuck waren die Karten alle weg.

Der große Durchbruch, die Pril-Welt und überschäumende Wut sind Themen: Bei Culturbalah gibt es diesmal viel zu lachen.

Der Mensch sollte eigentlich überschäumen vor Glück, schäumt aber lieber vor Wut. Werner Momsen fragt sich in seinem neuen Programm „Schaum vorm Mund“, worüber man sich eigentlich aufregen soll, muss, oder darf. Und was macht eigentlich glücklich? Wenn einem bei der Parkplatzsuche der Kamm anschwillt – müsste man sich über die gefundene Lücke eigentlich freuen. Das tut man aber nur, wenn man vorher ewig im Kreis gefahren ist. Was ist da schief gelaufen? Viele kennen Glück nur noch aus den Keksen vom Chinesen. Aber wenn wir nicht wissen was Glück ist, wissen wir auch nicht was Pech ist.

Funky! Sexy! 40! All das verkörpert Michael Steinke in seinem neuen Programm, und Frauen stellen sich nur noch eine Frage: „Was ist das denn für einer?“ Steinke nimmt das Publikum mit in die Welt seiner Kindheit, als Pril-Blumen und Mustertapeten die Sinne benebelten und man noch am Geruch erkannte, wann das Essen fertig war – nicht am Piepen der Mikrowelle. Für Mittvierziger ein realsatirischer Rückblick, für Jüngere eine brüllend komische Geschichtsstunde. Steinke tischt Geschichten auf, die sein Cord-Anzug noch live miterlebt haben muss.

La Signora Carmela De Feo lädt ein in „die Schablone, in der ich wohne“. Der Nachtspeicher aus dem Süden mit seinem treuen, tastenreichen Gefährten – dem Akkordeon – macht gefangen in der Endlosschleife der guten Laune böse Miene zum abgekarteten Spiel. Das Leben als Showgirl hat sie sich einfacher vorgestellt. Und während jeder Show stellt sie sich die gleiche Frage: Kommt jetzt der Durchbruch, oder ist es nur der Blinddarm? Schräg wie der schiefe Turm von Pisa, farbenfroh wie die Sixtinische Kapelle, fertig wie das Colosseum, so ist La Signora. La Signora, die Callas des Akkordeons, lädt ein zu einem Abend, an dem Herzen gebrochen, Seelen verkauft und echte Gefühle täuschend echt imitiert werden.

Die Culturbalah-Termine

Alle Veranstaltungen beginnen um 19.30 Uhr in der Aula der Realschule in Calberlah.

Samstag, 19. Januar: Thomas Nicolai –Vorspiel und andere Höhepunkte (ausverkauft)

Samstag, 30. März: Werner Momsen –Schaum vorm Mund

Samstag, 15. September: Michael Steinke –Funky, Sexy, 40!

Samstag, 9. November: La Signora Carmela De Feo – Die Schablone, in der ich wohne

Von Christina Rudert

Einen schweren Fall von Vandalismus meldet die Gemeinde Isenbüttel.

03.01.2019

Während viele Menschen fröhlich feiern, durchleiden manche Tiere ein Martyrium, das Tierschutzzentrum in Ribbesbüttel kann ein Lied davon singen.

06.01.2019

Frisch und beweglich ins neue Jahr: Gut 20 Isenbütteler gingen mit der Zwar-Wandergruppe um den Tankumsee und stießen anschließend auf 2019 an.

04.01.2019