Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Isenbüttel Poesie über die Blüten der Liebe
Gifhorn Isenbüttel Poesie über die Blüten der Liebe
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:00 25.02.2016
Gedichte und Gitarren: Erika Siebrecht (v.r.), Sabine Campe, Marcella Strack und Georg Grimm traten in der Alten Schule gemeinsam auf. Quelle: Ron Niebuhr
Anzeige

Kommt etwas gut an in Wasbüttels Alter Schule, findet es sicher eine Wiederholung. So auch die Gedichtvorträge von Erika Sieb­recht. Die vielen als Blumendekorateurin des Hauses bekannte Wasbüttelerin gab einmal mehr Poesie ihrer Lieblingsdichterin Mascha Kaléko zum Besten.

Nach Ella Müller am Klavier und Gisela Keese-Paulo zur Vorstellung der Autorin bei der Premiere sowie Doris Brennenstuhl am Klavier bei der Neuauflage holte sich Erika Siebrecht diesmal gleich drei Musiker dazu: Georg Grimm mit seinen Gitarrenschülerinnen Sabine Campe und Marcella Strack. „Wir mussten Georg Grimm nicht großartig überzeugen. Er ist ja Profi, nimmt die Gitarre in die Hand und spielt drauflos“, freute sich Renate Altenkirch vom Wasbütteler Dorfleben.

Das Gitarren-Trio unterstützte Siebrecht hin und wieder in ihrem Gedichtvortrag, spielte aber zwischendurch auch volkstümliche Lieder. Natürlich passend zum Thema des Nachmittags: „Lieder für Liebende und andere Verse“. So erfuhren die Zuhörer - oft mit leisen Zwischentönen und gerne mal zum Schmunzeln -, welch seltsame Blüten die Liebe mit ihren Begleiterscheinungen wie Eifersucht und Enttäuschung treibt.

Siebrecht trug die Verse wie üblich frei vor: „Sie kann alle Gedichte auswendig. Sie sagt sie ständig auf, sogar im Blumenbeet“, so Altenkirch über die ausgeprägte Leidenschaft Siebrechts für Poesie im Allgemeinen und die Gedichte von Mascha Kaléko im Besonderen. Daran ließ die Wasbüttelerin das Publikum gern erneut teilhaben. Und dessen kräftiger Beifall ließ vermuten, dass Siebrecht sicherlich auch noch für einen vierten Nachmittag ein paar Gedichte zusammentragen wird.

rn

Calberlah. Gesellschaft pflegen und nebenbei den Geist fit halten - das ist die Idee der monatlichen Spielenachmittage in Calberlah. Lisa Ahrens, Regina Hahn und Wilma Torster organisieren sie ehrenamtlich im Konferenzraum der Oberschule. Derzeit machen bis zu 24 Spielerinnen mit.

23.02.2016

Calberlah. Mit ihrer Ordination hat Sina Bembennek am Sonntag das Amt der Pastorin im Ort angetreten.

22.02.2016

Ein 66 Jahre alter Mann aus Calberlah wurde auf dem Nachhauseweg von zwei Unbekannten niedergeschlagen und am Boden festgehalten - es gelang ihm jedoch, die Täter in die Flucht zu schlagen. Der 66-Jährige wurde  dabei leicht verletzt.

22.02.2016
Anzeige