Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Isenbüttel Oldtimer-Trecker ackern noch ordentlich
Gifhorn Isenbüttel Oldtimer-Trecker ackern noch ordentlich
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:06 15.04.2016
Reger Betrieb: Das gut anderthalb Hektar große Ackerstück nahe Isenbüttel pflügten die bis zu 15 Trecker abwechselnd um. Quelle: Ron Niebuhr

Isenbüttel. „Bisher haben wir immer in eher kleinem Kreis gepflügt“, sagte Arndt Buchholz. Der Sprecher der Treckerfreunde erklärte, dass man mit dem öffentlichen Pflügen dem wachsenden Interesse an Oldtimern Rechnung trage. Bisher kannte man im Dorf die liebevoll restaurierten Trecker vor allem von Schützenfestumzügen oder kleineren gemeinsamen Ausfahrten.

Bis zu 15 Trecker tuckerten auf den Acker an der Gravenhorster Straße, darunter ein paar Gastpflüger vom Braunschweiger Gut Steinhof. Abwechselnd zogen die Trecker mit den ebenso historischen Arbeitsgeräten hinten dran ihre Bahnen über das Feld: „Wirklich pflügen kann eigentlich keiner von uns“, sagte Buchholz. Das hielt die Männer aber nicht davon ab, den Acker maschinell umzugraben. „Unsere Oldtimer sollen noch mal richtig warm werden. Für genau solche Arbeiten sind sie ja mal gebaut worden“, sagte Buchholz.

Älteste im Bunde waren ein Orenstein & Koppel und ein Fendt aus dem Jahr 1951, jüngster ein Deutz von 1969. Aktive Landwirte finden sich übrigens nicht unter den Treckerfreunden. Manche sind auf Bauernhöfen aufgewachsen, haben mal als Landmaschinenmechaniker gearbeitet oder in der Landwirtschaft ausgeholfen. Alle vereint die besondere Leidenschaft für historische Trecker. Sie treffen sich monatlich, tauschen sich über ihr Hobby aus oder planen Aktionen.

Apropos Aktionen - die nächste ist schon in Vorbereitung: ein Dreschtag am Sonntag, 18. September. Natürlich ebenfalls mit historischen Maschinen.

rn

Allenbüttel. Stell dir vor, es ist Grün, und keiner kommt: So ungefähr läuft es mit der Baustellen-Ampel in Allenbüttels Ortsmitte.

14.04.2016

Isenbüttel. Jetzt können endlich auch die drei Bewohner des heilpädagogischen Bauernhofs Der Hof zu Fahrradfreizeiten mit fahren, die ein spezielles, dreirädriges Fahrrad haben so wie Kirsten Bober: Aus dem Schwerbehinderten-Sonderfonds hat Volkswagen Braunschweig der Einrichtung 2510 Euro gespendet.

13.04.2016

Isenbüttel hilft: Zum Glück ist bei dem Feuer in der Nacht zu Sonntag niemand schwer verletzt worden oder gar ums Leben gekommen, aber die Mieterin der Wohnung, in der das Feuer ausgebrochen war, hat außer ihrem Leben nur ein Nachthemd gerettet, und auch andere Mieter stehen ohne Hausrat da.

13.04.2016