Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Isenbüttel Offene Werkstatt: Kleidungs- und Keramik-Kollektionen
Gifhorn Isenbüttel Offene Werkstatt: Kleidungs- und Keramik-Kollektionen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:00 09.05.2016
Offene Werkstatt: Heidi Willenbrock (v.l.) Marie Luise Hansen und Katrin Binding stellten in Vollbüttel ihre Keramik- und Textilarbeiten aus. Quelle: Ron Niebuhr
Vollbüttel

Wie üblich holte die Vollbüttelerin zwei Gastausstellerinnen dazu - diesmal ihre ehemalige Schülerin Kartin Binding und die Textildesignerin Marie-Luise Hansen.

Das Trio präsentierte seine aktuellen Kollektionen. So optisch ansprechend die ausgestellten Keramiken und Kleidungsstücke auch waren, galt: Willenbrock und Binding töpfern alltagstaugliche Teller und Tassen, Schalen und Schüsseln. Und Hansen schneidert wirklich tragbare Mode. Darauf legen die kreativen Frauen großen Wert, das haben sie beim Töpfern und Schneidern stets im Hinterkopf.

Willenbrock haben es in dieser Saison besonders Schalen, Krüge und Co. für Blumen angetan. Dabei hat sie die Öffnung manchmal übrigens bewusst klein gehalten: „Dann passen nicht so viele Blumen hinein. Es ist doch schade, sie nicht weiter im Garten wachsen zu lassen“, sagt sie. Auch die Asymmetrie hat sie für sich entdeckt: „So wirkt das Vogelhäuschen wie ein Hexenhäuschen.“

Binding, vor einigen Jahren noch Willenbrocks Schülerin, hat sich mittlerweile als Töpferin etabliert. Seit fast einem Jahr ist sie samstags auf dem Gifhorner Wochenmarkt vertreten, verkauft dort ihre Arbeiten und nimmt Bestellungen an. „Meinen Farben bin ich treu geblieben“, sagt sie. So können Stammkunden und solche, die es werden wollen, ihre Sammlung nach und nach erweitern.

Hansen schließlich hat sich aufs Schneidern mit reiner Wolle spezialisiert, arbeitet gelegentlich aber auch mit reiner Seide. Sie hat eine eigene Technik entwickelt, näht Stoß auf Stoß. Das verleiht ihren Jacken, Mänteln, Pullovern und Mützen einen „leichten Patchwork-Charakter“, erzählt sie. In der offenen Werkstatt ist die Designerin aus Bishausen gern immer mal wieder dabei.

rn

Isenbüttel. In der zweiten Mai-Hälfte, spätestens am 1. Juni will Dörte Matzen die Augenarztpraxis am Reuteranger in Isenbüttel eröffnen.

06.05.2016

Edesbüttel. „Sind die Duschen noch eingefroren?“ Dirk Schmidt, erster Badegast im Edesbütteler Freibad in dieser Saison, nahm es am Mittwoch mit Humor. Gerade eben hatte er gelesen, dass die Wassertemperatur 16,6 Grad Celsius betrug. „Nun gut, wenn ich schon hier bin...“, überwandt er sich dann doch, brauste sich kalt ab und stieg ins Wasser.

04.05.2016

Ausbüttel. Zweckmäßig, ohne viele Schnörkel und dunkle Ecken: Die sieben neuen Buswartehäuschen in der Gemeinde Ribbesbüttel stehen. Sechs davon in Ausbüttel, eines in Ribbesbüttel an der Haltestelle Heerstraße.

04.05.2016