Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Isenbüttel Oberschule Calberlah wird wieder Realschule
Gifhorn Isenbüttel Oberschule Calberlah wird wieder Realschule
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:18 18.12.2017
Calberlah: Die Oberschule wird nach einem Beschluss des Samtgemeinderates wieder zur Realschule.  Quelle: Christina Rudert
Anzeige
Isenbüttel

In der Diskussion schwang hier und da Grundsätzliches mit, so bei Hartmut Jonas (Grüne): „Wir waren und sind für eine gemeinsame Schule für alle.“ Die Rück-Umwandlung in eine Realschule bedeute einen Rückschritt Richtung dreigliedriges Schulsystem. Marianne Marschhause (SPD) erinnerte, dass ihre Partei seinerzeit gerne eine IGS gehabt hätte. Es habe schon bei der Gründung der Oberschule im Jahr 2011 Hinweise gegeben, dass das zur Ausdünnung der Schülerzahlen führen könne, ergänzte Alex Birke (SPD).

Klaus Rautenbach (Grüne) stimmte als einziger gegen die Umwandlung und begründete das auch: „Ich hätte mir gewünscht, noch ein Jahr zu warten. Diesen Schnellschuss kritisiere ich.“ Er griff die Aussage von Hartmut Jonas auf, dass die Grünen eine gemeinsame Schule für alle favorisieren: „Man kann Kinder nach der vierten Klasse noch nicht einem Schulsystem zuordnen.“ Außerdem reagierte er auf eine Aussage des Rektors Thomas Seeliger beim Elternabend, dass kein Kind einfach abgeschult wird: „Ist das nicht Etikettenschwindel?“

Den Vorwurf, es handele sich um einen Schnellschuss, wies Hella Klinge (SPD) zurück: „Wir haben im Schulausschuss intensiv jedes Detail abgewogen.“ Und Petra Otte (SPD) wies darauf hin: „Der Antrag kam ja nicht aus der Politik, sondern von der Schule.“ Eine Umwandlung sei die einzige Möglichkeit, den Standort zu sichern, bekräftigten Jannis Gaus (SPD) und Jochen Gese (CDU).

Von Christina Rudert

So ganz groß war das Interesse nicht an dem Informationsabend zur geplanten Umgestaltung der Oberschule in Calberlah in eine Realschule im Sommer 2018: Von den gut 50 Zuhörern in der Aula am Mittwochabend gehörten die meisten einem politischen Gremium oder einem Schulelternrat an.

17.12.2017
Isenbüttel Fördervorschläge für den Klimaschutz - Innovative Ideen für Isenbüttel

Wie innovativ ist Isenbüttel beim Klimaschutz? Anregungen gab Michael Fuder, Geschäftsführer des Beratungsbüros MerkWatt, dem Umwelt- und Wegeausschuss. Das Förderprogramm im Klimaschutzteilkonzept Isi könne dann statt mit „Isenbüttel saniert intelligent“ mit „Isenbüttel sponsort Innovation“ überschrieben werden.

13.12.2017

Die Erschließung des Wasbütteler Baugebiets Am Heidkamp beginnt noch vor Weihnachten. Wie Wasbüttels Bürgermeister Hartmut Jonas dem Rat am Montagabend mitteilte, habe er am selben Tag diese Information von der Samtgemeinde erhalten.

12.12.2017
Anzeige