Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
Oberschüler gestalten Aktionstag für Zweitklässler

Calberlah Oberschüler gestalten Aktionstag für Zweitklässler

Calberlah. Nach vier Jahren Pause lebt das Projekt "Spielend Brücken bauen" von Oberschule und Grundschule Calberlah wieder auf.

Voriger Artikel
Feuerwehr weiht Gerätehaus-Anbau ein
Nächster Artikel
Weihnachtsmarkt: Immer auf Suche nach Ideen

Zweit- und Achtklässler lernen sich kennen: Für die Brückentage an der Oberschule Calberlah hatten die Schüler diverse Aktionen organisiert, darunter auch Spielstationen.

Quelle: Christina Rudert

Nicht lange, dann ist das Eis gebrochen: Beim Memoryspiel kuschelt sich die Zweitklässlerin Leonie vertrauensvoll an ihre Spielpartnerin Celina aus der 8a. Die Brücke zwischen Jugendlichen und Kindern ist geschlagen. Genau darum geht es noch bis Mittwoch an Calberlahs Oberschule.

Die drei zweiten Klassen der Grundschulen besuchen an den Brückentagen je einen Vormittag die Oberschule, wo sich die Achtklässler um die Kleinen kümmern und sie am Mittag sogar persönlich nach Hause bringen.

Die beiden achten Klassen mit ihren Klassenlehrern Maike Engelbach und Konstantin Leontarakis sowie Schulsozialarbeiterin Stefanie Jaeger und Jugendpflegerin Kathrin Hotop haben alles intensiv vorbereitet: Bewegungsphasen wie das Schwungtuchspiel für alle wechselten sich mit ruhigeren Momenten wie der Vorlese-Aktion ab.

Sabine Trotzke-Matura, Klassenlehrerin der 2c, freut sich über das Projekt. „Dadurch werden bei den Grundschülern Ängste abgebaut. Sie lernen die Großen kennen und trauen sich dann auch mal, sie an der Bushaltestelle oder auf dem Schulhof anzusprechen.“

Aus der anderen Perspektive betrachtet Konstantin Leontarakis die Aktion: „Ich lerne meine Schüler von einer neuen Seite kennen und erlebe, ob sie bereit und in der Lage sind, Verantwortung zu übernehmen.“ Was durchaus eine Motivation des Projekts ist, wie Stefanie Jaeger erklärt: „Die Achtklässler bekommen einen Einblick in den Berufsbereich des Erziehers und Pädagogen.“

Das Projekt bleibt keine Eintagsfliege. So lädt Sabine Trotzke-Matura ein paar Achtklässler zur Keksbackaktion Anfang Dezember in die Klasse 2c ein.

tru

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Isenbüttel
Weihnachtsmärchen "Der gestiefelte Kater"

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr