Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Isenbüttel Noch mehr Biathlethen als im Vorjahr
Gifhorn Isenbüttel Noch mehr Biathlethen als im Vorjahr
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:28 19.06.2017
Junge Sommerbiathleten: Mit viel Eifer und noch mehr Spaß traten die Kinder zum Wettkampf aus Laufen und Schießen in Vollbüttel an.  Quelle: Ron Niebuhr
Anzeige
Vollbüttel

 In zwei Altersklassen starteten die Sommerbiathleten. Die Jüngeren liefen zwei Runden auf dem Sportplatz. An jede Runde schloss sich ein Schießdurchgang an. Und: „Für jede Scheibe die stehen bleibt, ist eine Strafrunde fällig“, erklärte Rinkel. Oder 20 Strafsekunden, falls man eine Strafrunde ausließ. Was im Eifer des Gefechts schon mal passierte.

Für die Älteren waren eigentlich zwei „Asphaltrunden“ durchs Dorf vorgesehen. Aber wegen des großen Teilnehmerfeldes sahen Rinkel und sein Helferstab davon ab. „Wir haben den Wettkampf auf eine Asphalt- und eine Sportplatzrunde verkürzt“, erklärte er. Auch weil diesmal nur zwei Infrarotanlagen vom USK Gifhorn zur Verfügung standen.

Dadurch traten auch jeweils nur zwei Sommerbiathleten parallel an, nicht vier wie bei der Premiere. Spannend war es fürs Publikum dennoch.

Erst recht beim abschließenden Staffelwettbewerb. „Dabei treten Staffeln aus je vier Läufern gegeneinander an“, sagte Rinkel. Sein Dank galt ausdrücklich allen Helfern und Peter Kostrewa vom USK Gifhorn. Ohne sie wäre der Wettkampf so nicht möglich gewesen. Es siegten: Emma Carstensen vor Luis Händel und Maewa Kostrewa (bis 15 Jahre), Laurin Wölfe vor Marco Brost und Markus Simonet (ab 16 Jahre) sowie die Staffel Schmiedeberg & Ehemaliger vor Volleyball (Maerik) und Alarm für Krombacher 11.

Von Ron Niebuhr

Isenbüttel Schützenfest in Isenbüttel - Britta Hoffmeister ist neue Königin

Doppelpack für Britta Hoffmeister. Nachdem sie vor zwei Wochen bereits den Titel als Wasbütteler Schützenkönigin errungen hat, ist sie nun auch Würdenträgerin von Isenbüttel.

18.06.2017
Isenbüttel Polizeibeamtin nach Widerstand leicht verletzt - Schlägereien beim Isenbütteler Schützenfest

Das Schützenfest in Isenbüttel verlief alles andere als ruhig. Die Polizei musste gleich zu mehreren Einsätzen ausrücken. Gegen 01:15 Uhr kam es zu einer Auseinandersetzung zwischen dem Sicherheitsdienst des Festes und mehreren jungen Erwachsenen. Im Laufe der Einsatzes wurde eine junge Polizistin verletzt.

18.06.2017

Einstimmig sprach sich Isenbüttels Samtgemeinderat am Donnerstagabend dafür aus, in Calberlah einen neuen Kindergarten zu bauen. Vier Gruppen sollen darin unterkommen, und die provisorische Einrichtung, die zurzeit in der Schulstraße 5 entsteht, soll dann wieder geschlossen werden.

16.06.2017
Anzeige