Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Isenbüttel Noch keine Chance auf Linksabbiegespur
Gifhorn Isenbüttel Noch keine Chance auf Linksabbiegespur
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:00 11.04.2016
Offizieller Antrag: Die Bürgerinitiative Querungshilfe kämpft weiter für eine Sicherung des Übergangs über die Landesstraße 292 in Höhe des Allerbütteler Friedhofs.
Anzeige
Allerbüttel

Um die 40 Allerbütteler hatten sich auf Einladung der Bürgerinitiative Querungshilfe um Thomas Reimann und Jörg Baronick auf den Weg gemacht, um Landrat Dr. Andreas Ebel den Antrag auf Bau einer Linksabbiegespur von Calberlah kommend nach Allerbüttel samt Querungshilfe zu überreichen. Die Allerbütteler suchen nach Möglichkeiten, um vor allem älteren und gehbehinderten Menschen einen sicheren Weg zum Friedhof zu gewährleisten.

„Sowohl der Landkreis als auch die Polizei würden diese Spur begrüßen“, stellte Ebel klar, verwies aber auf die Landesbehörde als letzte Instanz. Deren Vertreter Henning Schwägermann sagte: „Die finanziellen Mittel sind nicht so üppig, überall zu bauen, wo es gewünscht wird.“ Deshalb baue das Land erst, wenn anhand einer internen Bewertung eine Stelle Unfallschwerpunkt sei. 15 Bewertungspunkte innerhalb von drei Jahren sind erforderlich, die Einmündung zur Dorfstraße hat in einem Jahr 13 Punkte erreicht.

„Das ist doch gegen den gesunden Menschenverstand, hier noch zu warten“, meinte CDU-Landtagsabgeordneter Horst Schiesgeries, sein SPD-Kollege Detlef Tanke sah es ähnlich: „Es muss also tatsächlich erst wieder etwas passieren?“ „Leider ist es so“, bestätigte Schwägermann.

Das Land würde dann die Linksabbiegespur zahlen, die Querungshilfe wäre von der Gemeinde zu finanzieren. „Da wir für die ursprünglich geplante Ampel 50.000 Euro im Haushalt haben, dürfte das kein Problem sein“, meinte Baronick.

tru

Isenbüttel. Dramatische Situation mitten in der Nacht: Gegen 3.20 Uhr am Sonntagmorgen brach in dem Gebäude über der Eisdiele an Isenbüttels Hauptstraße Feuer aus, die Feuerwehren retteten 21 Personen aus dem Haus.

10.04.2016

Isenbüttel/Wolfsburg. Der VfL Wolfsburg hat in der Champions League mit dem 2:0-Sieg gegen den haushohen Favoriten Real Madrid neues Fußball-Fieber entfacht. 130 Kinder aus den vier Grundschulen der Samtgemeinde Isenbüttel eiferten ihren Idolen am Freitag beim jährlichen Futsal-Turnier nach.

08.04.2016

Calberlah. Eine Vielzahl von Temposündern stellten Beamte der Verfügungseinheit der Polizei Gifhorn am Donnerstagnachmittag auf der Berliner Straße in Calberlah fest. Mit der Lasermesspistole hatten sich die Polizisten in einem Bereich postiert, wo Tempo 30 gilt. Die Straße wird momentan als Umleitungsstrecke nach Allerbüttel genutzt.

08.04.2016
Anzeige