Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / 0 ° Schneeregen

Navigation:
Neues Buch ist „Sammlung kurzer Momente, die neue Impulse geben“

„Der zweite Wind“ von Telse Maria Kähler Neues Buch ist „Sammlung kurzer Momente, die neue Impulse geben“

„Ich bin enttäuscht und ich bin froh!“ Das Wörtchen „und“ baut eine Brücke zwischen Ärgerlichem und Erfreulichem und schafft so etwas Neues, zumindest bei Emilia von Gandershausen, die zwischen Supermarktregalen herausfindet, wie ein einziges Wort Gegensätzen ihren Schrecken nimmt, Gefühlschaos heilt und Frieden bringt.

Voriger Artikel
Infoabend: Mit Flüchtlingen statt über sie reden
Nächster Artikel
Lachen in drei Akten

"Der zweite Wind": Die Isenbüttelerin Telse Maria Kähler hat ein neues Buch mit Kurzgeschichten veröffentlicht. 

Quelle: Christina Rudert

Isenbüttel.  „Brücken bauen“ ist eine von 19 Kurzgeschichten aus dem neuen Buch der Isenbüttelerin Telse Maria Kähler „Der zweite Wind“.

„Es sind die kleinen Momente, die dem Leben neue Impulse geben“, sagt die Autorin, und eine Sammlung dieser kleinen Momente hat sie jetzt zwischen zwei Buchdeckel gebracht, in der Hoffnung, „dass die Leser auch einen Impuls daraus mitnehmen“. Das Buch richtet sich vorrangig an Frauen über 40, es geht um Themen der zweiten Lebenshälfte.

Die Geschichten sind zum Teil über Jahre hinweg entstanden, wie „Raumleere“, eine Geschichte über eine Mutter, deren erwachsene Kinder das Haus verlassen. „Das habe ich vor Jahren geschrieben, aber erst im vorigen Jahr erkannt, was daran wichtig war, und dann an der Geschichte gefeilt“, sagt die Isenbüttelerin. „Das Leben ist ein Strom“ hingegen, das habe sie in eins weggeschrieben - der Strom wird zum Sinnbild für Erlebtes, für Gedanken und Gefühle. „Manchmal habe ich morgens nach dem Aufstehen eine fertige Geschichte im Kopf, die ich dann schnell zu Papier bringen muss.“

Im vorigen Herbst hatte die hauptberufliche Informatikerin das Gefühl: „Jetzt muss ich aus den Geschichten ein Buch machen.“ Einige Märchen ließ sie mit einfließen, das Cover hat ihr Sohn Marco Kähler gestaltet. Und den Titel erklärt sie so: „Der zweite Wind symbolisiert die Kraft der Veränderung, wenn das Leben einer Frau nach der Familienphase neue Fahrt aufnimmt.“

tru

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Isenbüttel

Ausbildungsplatz in der Region Gifhorn gesucht? Dann schau bei Azubify.de vorbei, deiner Anlaufstelle für alles rund um die Ausbildung in Gifhorn. Powered by AZ. mehr

Haben Sie schon alle Weihnachtsgeschenke beisammen?

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr