Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Isenbüttel Neue Straße im Baugebiet heißt „Vor dem Birkenkamp“
Gifhorn Isenbüttel Neue Straße im Baugebiet heißt „Vor dem Birkenkamp“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:00 13.05.2016
Namensgebung im Rat: Die Politik entschied sich, die Erschließungsstraße im Baugebiet Ortrode Feld "Vor dem Birkenkamp" zu nennen. Quelle: Christina Rudert
Anzeige

Michael Kraft (CDU) enthielt sich, er hätte gerne die Bewohner des Baugebiets befragt.

Die Erschließung des Baugebiets soll im Juli fertig sein, informierte Kehlert. „Das Vergabeverfahren für die Bauplätze läuft noch bis zum 20. Mai.“ 189 Interessenten standen auf der unverbindlichen Liste, 14 Baugrundstücke sind zu vergeben. „Der Verwaltungsausschuss wird Mitte Juni entscheiden, wer einen Platz bekommt“, so Kehlert. Demnächst werde auch die Erschließung des Baugebiets Langer Acker im Süden Ribbesbüttels starten. Die zwei von der Samtgemeinde geplanten Vier-Familien-Häuser mit günstigem Wohnraum sollen bereits Mitte Juni stehen.

Die Bürgerinitiative verkehrssicheres Ribbesbüttel hat zwei Anträge gestellt, wie Kehlert mitteilte. Ein Wunsch ist die Markierung von Fahrradschutzstreifen sowohl entlang der Peiner Landstraße als auch entlang der Dorf- und der Winkler Straße. Außerdem sollen dort Parkbuchten markiert und Pflanzinseln aufgestellt werden. „Wir haben bereits mit dem Verkehrsamt des Landkreises und der Polizei gesprochen“, berichtete Kehlert. Beide Behörden lehnten die markierten Parkbuchten und Pflanzinseln ab, hielten jedoch einen Fahrradschutzstreifen an einer Seite der Peiner Landstraße für machbar.

Die Krux dieser Überlegung: „Für die Markierung wäre die Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr zuständig, und die will nicht“, so der Bürgermeister.

tru

Calberlah. Zum elften Mal hat die Grundschule Calberlah am Donnerstagnachmittag einen Flohmarkt zugunsten einer Nähschule und eines Schülerheimes in Südindien veranstaltet - dieses Mal bei bestem Flohmarktwetter auf dem Schulhof.

12.05.2016

Isenbüttel. „Ich will endlich Gewissheit haben, ob er mein Sohn ist oder nicht“, sagt Heidi Stein. Die 65-Jährige spricht von Roberto Yañez, der als Enkel von Margot und Erich Honecker gilt. Nach dem Tod der früheren First Lady der DDR hofft die Isenbüttelerin, nun doch noch eine DNA-Probe von Roberto Yañez zu bekommen.

14.05.2016

Calberlah. Die Zeit der Umleitungen ist vorbei: Die Landesstraße 292 zwischen Calberlah und Allerbüttel ist nicht mehr gesperrt, der Verkehr wird mit Hilfe einer Ampel einspurig an der Baustelle vorbei geleitet.

10.05.2016
Anzeige